Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Absolventen der Lessingschule freuen sich über Wiedersehen
Region Schkeuditz Absolventen der Lessingschule freuen sich über Wiedersehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 12.11.2009
Schkeuditz

Bis sich einige Unentwegte den Hut aufsetzen, und zu bestimmten Anlässen ein Wiedersehen organisieren. So wie jüngst im Schkeuditzer Kulturhaus Sonne.

Dort trafen sich rund 100 ehemalige Schüler der Lessingschule anlässlich ihres 30-jährigen Schulabschlusses. Die vier Klassen A bis D des Abschlussjahrganges 1979 freuten sich, nach langer Zeit sich wiederzusehen. Organisiert hatten dass die ehemaligen Schüler Simone Jung, Heike Rosenberg, Mario Pilz und Christine Lutscher aus Schkeuditz. „Unser letztes Treffen war vor fünf Jahren in der Ratsgaststätte. Dort war es aber etwas beengt. Deshalb mieteten wir diesmal das große Kulturhaus, in dem ja alle vier Klassen Platz haben“, erklärte Pilz.

Mitten unter ihren einstigen Schülern saßen auch einige Altlehrer. Irmgard Hörold, sie unterrichtete Musik und Deutsch, Günther Waschipki (Astro, Mathe und Physik) sowie Pia Rothe (Physik) und Ehemann Joachim Rothe (Deutsch, Mathe), Hannelore Bulla (Deutsch) plauderten untereinander und mit den „Schülern“ über längst vergangene Tage. Geschichten von Schulstreichen und ersten Jugendlieben machten die Runde. Und zahlreiche Fotos aus der damaligen Zeit wurden bestaunt und belächelt.

Mit den weitesten Anreiseweg hatte Mathias Nütz aus der C-Klasse. Er war extra aus Bremen gekommen. Klar dass es ihn immer wieder in die alte Heimat zieht. „Schließlich habe ich hier beim letzten Treffen vor fünf Jahren aus der ehemaligen Parallel-Klasse Evelin Bergner kennengelernt und später geheiratet“, erzählte er lachend.

Mario Pilz wiederum freute sich über ein Wiedersehen mit Silke Jahnel, die aus Leipzig gekommen war. „Es ist schön, nach so vielen Jahren Schulfreunde wiederzusehen und sich wie mit Mario mal über die Schulzeit unterhalten zu können. Es waren ja auch schöne Zeiten, und wie man sieht, wird unsere ehemalige Schule nun zum Gymnasium umgebaut“, sagte die Messestädterin.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Musketiere machen ihn vor, bei „Fluch der Karibik“ wird er gezeigt und selbst Miss Marple zeigt ihn: Den Kampf mit Florett oder Degen. Der Bühnenkampf gehört zu jeder professionellen Schauspielausbildung.

26.10.2009

Ebenso wie der erste ist auch der zweiten Aktionstag der Interessengemeinschaft (IG) Handeln für Schkeuditz ein Erfolg gewesen. Mehrere kulturelle Veranstaltungen lockten am Sonnabend in die Innenstadt.

26.10.2009

[image:phpsMCPq820091025212412.jpg]
Schkeuditz. Ausbildung bedeutet heute längst nicht mehr, in Büchern und Heftern zu blättern. Der Einsatz von modernen Medien, wie speziellen Lernprogrammen und Lehrfilmen oder die Nutzung des Internets gehören inzwischen zur Selbstverständlichkeit.

25.10.2009