Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abwasser-Erschließung schreitet voran - In Glesien sind zusätzliche Kosten entstanden

Abwasser-Erschließung schreitet voran - In Glesien sind zusätzliche Kosten entstanden

Die Arbeiten im Zusammenhang mit der abwasserseitigen Erschließung von Schkeuditz-West sollen bis Ende November abgeschlossen sein. "Sie liegen im Zeitplan", teilte Katja Gläß, Pressesprecherin der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) auf Anfrage der LVZ mit.

Voriger Artikel
Wolteritzerin Maya Ritter startet mit ihrem Pony bei Weltmeisterschaft in Frankreich
Nächster Artikel
Fechter sind in Lessing-Halle umgezogen

Mit einer Rüttelplatte verdichtet Straßenbauer René Reussner den Unterbau der Roßbergstraße. In der nächsten Woche soll hier der Asphalt aufgetragen werden.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz/Glesien. Etwa 60 Prozent der Arbeiten seien bisher abgeschlossen.

Während im östlichen Teil der Triniusstraße und in der Hemmestraße der Kanalbau bereits beendet, der Asphalt wieder aufgetragen und die Straße für den Verkehr freigegeben ist, wird in der Roßbergstraße noch fleißig gewerkelt. Auch hier sind die Kanalbauarbeiten beendet und zum Teil Trinkwasserleitungen neu verlegt worden. Jetzt läuft hier die Vorbereitung des Deckenschlusses. "Der Asphalteinbau erfolgt in der kommenden Woche", informierte Gläß. Voraussichtlich könne die Straße ab 25. August wieder für den Verkehr freigegeben werden. In der Fichtestraße sind die Kanalbauarbeiten für den Hauptsammler abgeschlossen. Der Bau der Anschlussleitungen wird ab nächster Woche begonnen, teilte die KWL-Sprecherin mit. In der Friedensstraße haben gestern die Aufbrucharbeiten für den Kanalbau begonnen. Das war wegen der Fräsmaschine, die zum Einsatz kam, für Anwohner unschwer zu bemerken. Der Beginn des Kanalbaus ist dann ab 18. August vorgesehen. Im westlichen Teil der Triniusstraße werden die Arbeiten ab 25. August beginnen, kündigte Gläß an.

Bei der Erschließung in Sachen Abwasser in Glesien wird gegenwärtig die Ferienzeit genutzt, um auf dem Schul­gelände am Conradplatz die neue Schmutzwasserleitung zu verlegen, sagte die KWL-Sprecherin. Kanalbauarbeiten würden im Ortsteil außerdem in der Straße An der Kleinbahn und in der Ernst-Thälmann-Straße realisiert. "Asphaltarbeiten und die Verkehrsfreigaben erfolgen dort bis Ende August", blickte Gläß voraus. Anschließend und etwa bis Ende des Jahres würden die restlichen Kanalarbeiten in der Fokker-, der Gagarin- und der Delitzscher Straße begonnen, fertiggestellt und die Erschließung Glesien damit abgeschlossen. Mit Fertigstellung funktionsfähiger Bauabschnitte wurden bereits einige der Grundstückseigentümer aufgefordert, ihre Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben zu schließen.

"Die Erschließung in Glesien hat sich durch erhöhte Grundwasserstände in den Straßen schwieriger und aufwendiger gestaltet, als noch zu Beginn der Erschließung 2010 gedacht", sagte Gläß. Maßnahmen zur Wasserhaltungen und zum Teil auch Umplanungen seien erforderlich gewesen. "Das brachte auch Kostensteigerungen mit sich. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung informieren die KWL Ende August die Grundstückseigentümer über die Kostenentwicklung", sagte Gläß. Das bedeutet, dass es für die Glesiener wohl teurer werden wird.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr