Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Adebar ist in Mühlstraße zurückgekehrt

Adebar ist in Mühlstraße zurückgekehrt

Schkeuditz. "Der Storch hat sein neues Domizil in der Mühlstraße bezogen und sofort mit dem Nestbau begonnen", teilte gestern Pfarrer Axel Meißner mit, der den Nistplatz direkt im Blick hat.

Gespannter als in den Vorjahren hatten die Schkeuditzer auf diese Nachricht gewartet. Denn selbstverständlich war Adebars Rückkehr beziehungsweise die Akzeptanz des Horstes in der Mühlstraße 15 nicht. Warum? Der Schornstein, auf dem sich der Horst befindet, ist nicht mehr der alte und auch die Nistplatz-Unterlage selbst ist neu.

Binnen zweier Monate ist der "Storchen-Hochsitz" abgerissen und neu aufgebaut worden. Der alte Schlot, der in seiner Standfestigkeit gefährdet war, gehörte ursprünglich zu einer alten Bäckerei, wurde als Schornstein schon Jahre nicht mehr genutzt (die LVZ berichtete). Der neue Schornstein indes ist keiner mehr. Er ist komplett mit Beton ausgegossen und dient lediglich als Storchennest-Hochstand. "Wir sind mit der Bauausführung und der Pünktlichkeit der Firma sehr zufrieden", sagte Umwelt-Baubegleiter Ralf Mäkert.

Auch in Dölzig ist bereits ein Storch im dortigen Horst gesichtet worden. Entsprechende Mitteilung gab Ortsvorsteher Lothar Böttcher am Montag. Im Stadtteil Wehlitz - auch hier steht ein Storchenschlot - ist Adebar ebenfalls zurückgekehrt. Mit der Rückkehr des Storches in die Mühlstraße steht fest, dass es zum Stadtfest im Sommer kein Feuerwerk geben wird. Nach einem Erlass des Sächsischen Ministeriums für Umwelt und Landwirtschaft ist dies im Umkreis von 1000 Metern eines besetzten Weißstorchenhorstes nicht zulässig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.04.2013

mey/rohe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr