Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Alarm am Schkeuditzer Rathaus – Feuerwehr wurde unnötig fehlgeleitet
Region Schkeuditz Alarm am Schkeuditzer Rathaus – Feuerwehr wurde unnötig fehlgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 15.09.2016
Feuerwehreinsatz am Schkeuditzer Rathaus.  Quelle: Roland Heinrich
Schkeuditz

 Am Donnerstag-Mittag, gegen 11.40 Uhr, gingen in Schkeuditz die Sirenen. Im Rathaus soll ein Brandmelder ausgelöst haben, hieß es von der Leitstelle. Die Schkeuditzer Feuerwehr wurde zum Rathausplatz 1 geschickt. Mit Blaulicht waren dann kurze Zeit später mehrere Fahrzeuge angerückt. Das Rathaus jedoch befindet sich am Rathausplatz 3. Unter der von der Leitstelle angegeben Adresse ist das Rathaus-Carrée zu finden. In beiden Objekten suchten die Kameraden, fanden jedoch nichts. Ein herbeigeeilter Techniker der Firma Siemens gab dann am Fahrzeug der Einsatzleitung Aufklärung. Er sei mit der Wartung der Brandmeldeanlagen in ganz Schkeuditz beauftragt und müsse bei der vier Mal im Jahr stattfindenden Überprüfung auch Alarme auslösen, die mit der Leitstelle aber abgesprochen würden. Zur Einsatzauslösung dürfe es eigentlich nicht kommen. Schon am Mittag des Vortages wurden die Kameraden zu einem Fehleinsatz in das Gewerbegebiet gerufen. Dort prüfte der Techniker ebenfalls.

Von rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Wasserwerke (LW) wechseln im Bereich Braugasse/Sportplatzweg in Dölzig den Mischwasserkanal aus. „Das bisherige Kanalsystem an dieser Stelle hat bei turnusmäßigen TV-Inspektionen Schäden aufgezeigt.

15.09.2016

Etwa seit zwei Wochen rollt der Verkehr wieder durch die Mühlstraße in Schkeuditz. Reichlich vier Monate war sie wegen der Verlegung von neuen Wasserleitungen und wegen Bauarbeiten am Fußweg vor dem Wohnhaus 28 gesperrt. Dass dies aber nur vorbereitende Arbeiten für die im nächsten Jahr geplante Sanierung der Straße waren, ist bereits mehrfach berichtet worden.

14.09.2016

Es ist schon ein Ereignis, wenn sich in Schkeuditz die europäische Fechtelite der Medizinberufe trifft. Niederländer, Polen, Ungarn, Spanier, Tschechen, Schweden, Isländer und Deutsche kreuzten bei der 20. Auflage am Wochenende die Klingen.

12.09.2016