Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Art Kapella zeigt Textilkunst und Malerei von Maria Köhler
Region Schkeuditz Art Kapella zeigt Textilkunst und Malerei von Maria Köhler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 19.05.2015
Die Künstlerin Maria Köhler bei der Ausstellungseröffnung in der Art Kapella vor einem ihrer zahlreichen und vielfältigen Werke. Quelle: Armin Kühne Kuehne

Zu denen gehört die Grimmaer Künstlerin Maria Köhler ganz sicher nicht. Denn sie hat kein Problem damit, dass eine ganze Ausstellung ihrem erreichten Alter und natürlich den in dieser Zeit geschaffenen Werken gewidmet wird: Anlässlich ihres 80. Geburtstages Ende des Monats zeigt die Schkeuditzer Galerie Art Kapella seit Sonntag Köhlers Malerei und Textilgestaltung. Unter dem Titel "Altes und Neues aus vielen Gebieten" werden jetzt in Schkeuditz ihre zahlreichen Applikationen, Tuschzeichnungen, Stickereien, Ölbilder, Tempera, Pastelle, Radierungen, Lithografien, Stoffdrucke und Holzschnitte gezeigt. Zwei südkoreanische Musikstudentinnen im 2. Studienjahr, Suin Jeong und Gwyyon Sin sorgten für die musikalischen Umrahmung der Vernissage. Dem begeisterten Publikum brachten sie Werke von Frédéric Chopins , Felix Mendelssohn-Bartholdyund Franz von Suppé zu Gehör. Die Laudatio hielt der Leipziger Kunsthistoriker Rainer Behrends.

Die Ausstellung ist bis zum 20. Juli zu sehen. Der Kunstkreis lädt am 7. Juni ab 14 Uhr zum Gespräch über die ausgestellten Werke ein. akü

Die Galerie auf dem alten Friedhof in der Teichstraße 7 ist dienstags, mittwochs, donnerstags sowie an den Wochenenden jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.06.2014
Armin Kühne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Dorffest ist alljährlich der Höhepunkt in Glesien. So auch 2014. Vier Tage lang hatten Kinder und Erwachsene bei Spiel, Sport und Musik Spaß. Los ging es am Vatertag, für die Großen im Festzelt, für die Kleinen an den Fahrgeschäften von Schausteller Camillo Franzelius.

19.05.2015

"Alt wie ein Baum, möchte ich werden, genau wie der Dichter es beschreibt", heißt es in einem Puhdys-Klassiker. Die Schkeuditzer Kleingärtner der Anlage 1914 an der Bergstraße könnten dieses Lied der Rocker-Rentner mit dem Bewusstsein mitsingen, dass sie schon so alt wie oder älter als ein Baum sind.

19.05.2015

Um Schülern, Sportlern und Kraftfahrern einen sicheren Übergang über die Schkeuditzer Straßenbahngleise in der Lessingstraße zu ermöglichen, musste neben der neuen Dreifeldhalle eine Ampelanlage errichtet werden (die LVZ berichtete).

19.05.2015
Anzeige