Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Auch Kindergarten und Hort in Fußball-Laune
Region Schkeuditz Auch Kindergarten und Hort in Fußball-Laune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 19.05.2015
Einmarsch der Fußballmannschaften: Begeistert von der WM feierten die Kinder der Villa Kunterbunt ihr eigenes Fußball-Sommerfest. Quelle: Michael Strohmeyer

Schon im Vorfeld des Endspiels hatten die Awo-Spatzenhortkinder der ersten bis vierten Klasse in ihrem großen Hortraum einfach eine Wand als "Fan-Wand" umfunktioniert. Alles, was nur nach Fußball ausschaute, wurde angebracht. Brasilien als Ausrichterland kam dabei nicht zu kurz. Auf diese Weise wurde auch gleich der südamerikanische Kontinent unter die Lupe genommen. Die Kinder erfuhren, dass Brasilien ebenfalls eine große Fußballnation ist. Aber auch über die Schattenseiten, wie über die existierende Armut, wurde gesprochen, sagten die Erzieherinnen Gudrun Heine-Bartz und Birgitt Kupfer.

Das größte Fußball-Interesse zeigten natürlich die Jungen. So wusste der neunjährige Freddy Kaus fast alles über die deutsche Mannschaft. Er zählte die Spieler-Namen von Klose bis zum Torwart Neuer auf und war von der Mannschaft begeistert. Der siebenjährige Radefelder Efosa Osunde ist ebenfalls ein begeisterter Fußballfan und hatte den Sieg der deutschen Mannschaft vorausgesagt. In einer großen Tabelle an der Wand hatten die Kinder die Spielergebnisse eingetragen. Alles drehte sich um den Ball, blickte Birgitt Kupfer zurück. Jede freie Minute wird auf dem Spielplatz genutzt, um Fußball zu spielen.

Das Sommerfest der DRK-Kindertagesstätte Villa-Kunterbunt in Schkeuditz artete selbst schon fast in einer kleinen Weltmeisterschaft aus: Komplette Kinder-Mannschaften in den Nationalfarben Italiens, Brasiliens, Argentiniens oder der Niederlande waren aufgelaufen. Flaggen wurden geschwenkt. Natürlich war auch eine deutsche Mannschaft vertreten.

"Dieses Sommerfest wird mit einer der größten Fußballturniere in Schkeuditz in die Geschichte eingehen", sagte Leiterin Angelika Geipel lächelnd und in Anspielung auf die geschichtsträchtige WM. Für die etwa 230 Kinder hieß es nämlich, gegen ihre Eltern ein Turnier zu spielen. Dabei ging es fair und auch hart zu, so dass Schiedsrichter und Erzieher Etienne Rahm die eine oder andere gelbe Karte zücken musste. Am Ende haben alle Kinder Medaillen und Pokale mit nach Hause nehmen dürfen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2014
mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für 55 Absolventen der Lessing-Oberschule in Schkeuditz ging ein weiterer Lebensabschnitt zu Ende. Die Neunt- und Zehntklässler bekamen jetzt im Kulturhaus Sonne aus den Händen ihrer bisherigen Schulleiterin Maritta Sopart ihre Abschlusszeugnisse.

19.05.2015

Wenn am Donnerstagabend ab 19 Uhr die neuen Stadträte der Flughafenstadt zur konstituierenden Sitzung im Ratssaal zusammenkommen, dann beschließen sie auch eine neue Geschäftsordnung sowie eine neue Hauptsatzung.

19.05.2015

Völlig verarmt sei er gestorben, der Erfinder des nach ihm benannten Saxophons Adolphe Sax. Christoph Zwiener vom Haynaer Strandverein bedauert dieses Schicksal mit Blick auf den Triumphzug, den das im Biedermeier erfundene Instrument seitdem hingelegt hat.

19.05.2015
Anzeige