Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausbau-Strecke der B 181 wird rund 500 Meter kürzer

Ausbau-Strecke der B 181 wird rund 500 Meter kürzer

Der vierstreifige Ausbau der Bundesstraße 181 von der A 9-Abfahrt Leipzig-West wird nach neuen Planungen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) nur noch bis zur Stadtgrenze von Leipzig erfolgen.

Voriger Artikel
Schkeuditzer Kinder werden anders verteilt
Nächster Artikel
Im Wehlitzer Schulzoo soll für 280 000 Euro gebaut werden

Schon seit Jahren ist diese Kreuzung bei Dölzig ein neuralgischer Verkehrsknotenpunkt. Mit dem Ausbau der B 181 soll es auch hier Veränderungen geben.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Das bestätigte die Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert auf Anfrage der LVZ. "Der vierstreifige Ausbau der B 181 ist nur noch bis zur Einmündung der Kreisstraße 7961 vorgesehen", sagte sie. Jene K 7961 heißt auch Rückmarsdorfer Straße und gehört zum Landkreis Leipzig, der hier an Nordsachsen und die Stadt Leipzig grenzt. Bisherige Planungen gingen von einer etwa 500 Meter längeren Ausbaustrecke bis zur Kreuzung der B 181 mit der Bienitzstraße und dem Sportplatzweg aus. Dagegen hat sich Leipzig augenscheinlich gewehrt. Damit befindet sich die Ausbaustrecke, die auch mit einer Änderung im Trassenverlauf geplant wird, nun komplett nur auf nordsächsischem Territorium.

An der Umverlegung der Trasse beziehungsweise an der Ortsumfahrung bei Dölzig wird festgehalten, obwohl Dölziger schon bei ersten Planentwürfen deren Notwendigkeit anzweifelten. Die alte Trasse soll dann als Radweg genutzt werden. Nördlich der übrigen Strecke soll ein Radweg angebaut werden, teilte Siebert mit. Wann es zum Baustart kommt, könne allerdings noch nicht gesagt werden.

Die jetzt geänderten Planunterlagen liegen im Bürgeramt vom 8. Juni bis zum 7. Juli in der Stabsstelle Stadtentwicklung, Rathausplatz 7, während der Öffnungszeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus, teilte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) auf der jüngsten Stadtratssitzung mit. "In Abhängigkeit der eingehenden Stellungnahmen nach der Auslegung wird die Landesdirektion über die Erteilung des Planfeststellungsbeschlusses entscheiden", informierte die Lasuv-Sprecherin. Danach sei die Ausführungsplanung zu erstellen und die Finanzierung abzusichern. "Erst wenn wir vollziehbares Baurecht haben, kann seriös eine terminliche Aussage zu einem möglichen Baubeginn gemacht werden", sagte Siebert.

Bereits seit den 1990er Jahren ist der Ausbau im Gespräch. Im November 2006 wurde ein erster Planfeststellungsantrag eingereicht, eine erste Auslegung erfolgte dann Anfang 2009. Aus Gründen der Verfahrenstransparenz und des Umfangs der Änderungen würden die Planungspapiere nun öffentlich neu ausgelegt. "Die Unterlagen liegen der Stadtverwaltung noch nicht vor, deshalb können noch keine Aussagen zu den Änderungen getroffen werden", sagte der Oberbürgermeister.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.05.2015
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr