Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausstellung des Heimatvereins erinnert an Dölzig in der DDR

Alltagsgegenstände und Produkte gesammelt Ausstellung des Heimatvereins erinnert an Dölzig in der DDR

Unter dem Motto „Dölziger Geschichte(n) aus DDR-Zeiten“ war unlängst beim Heimat- und Sportfest auch eine Ausstellung mit Produkten und Gegenständen aus eben jener Zeit zu sehen. In zwei Zelten zeigte der Heimatverein zahlreiche Artikel unter anderem aus den Bereichen Mode, Haushalt, Spielzeug oder Technik.

Die Ausstellung des Dölziger Heimatvereins war ein beliebter Treffpunkt, um bei Kaffee, Kuchen oder Sekt gemütlich miteinander zu schwatzen.

Quelle: Michael Strohmeyer

Dölzig. Unter dem Motto „Dölziger Geschichte(n) aus DDR-Zeiten“ war unlängst beim Heimat- und Sportfest auch eine Ausstellung mit Produkten und Gegenständen aus eben jener Zeit zu sehen. In zwei Zelten zeigte der Heimatverein zahlreiche Artikel unter anderem aus den Bereichen Mode, Haushalt, Spielzeug oder Technik. Die Dorfbewohner hatten dies alles nach einem Aufruf in den letzten Monaten abgegeben. Vieles davon bleibt nun auch im Besitz des Vereins, sagte die Vorsitzende Rosemarie Tauchnitz auf LVZ-Anfrage.

„Wir wollen anhand dieser Gegenstände nächsten Generationen die jüngere Geschichte zum Anfassen nahe bringen. Viele dieser Produkte wie manche Kinderbücher, Geschirr oder Kleinmöbel werden ja nicht mehr hergestellt“, erklärte Tauchnitz. So gehörte auch ein typischer Nierentisch mit Mosaiksteinbelag zur Ausstellung. Auch drei Kinderwagen aus der einstigen Produktionsstätte Sonneberg waren abgegeben worden. Besucher konnten darüber hinaus in alten Fotoalben blättern oder Postkarten aus dieser Zeit betrachten. Selbst in die Jahre gekommene, nostalgische, aber natürlich frisch gewaschene Reizwäsche gehörte zu den abgegebenen und ausgestellten Dingen. Besonders freuten sich die Vereinsmitglider allerdings auch über den Besuch der ehemaligen Dölziger Postfrau Ingrid Noth. Die 72-Jährige hatte anlässlich der Ausstellung dem Verein ihr einstiges gelbes Postfahrrad übergeben.

Angesichts dieser Fülle alter Produkte war es kein Zufall, dass die Zelte für viele Festbesucher ein Anlaufpunkt wurden, um hier gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und sich über die schönen und weniger schönen Seiten dieser vergangenen Zeit zu unterhalten und auszutauschen. Da konnte auch die im Dorf als engagierte Sportlerin und Übungsleiterin respektierte Irma Lehmann einiges dazu beitragen. Vor allem aber genoss die 79-Jährige, wie die vielen anderen Besucher auch, die gemütliche Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen beim Heimatverein.

Der 1994 gegründete und lange Zeit von der jetzt 81-jährigen Erika Mißbach geführte Verein hat nun 32 Mitglieder. Mit Kerstin Scholz und Anke Tauchnitz wurden aktuell zwei neue Mitglieder gewonnen. Das Ziel des Vereins, sagte deren jetzige Vorsitzende, bleibt weiterhin, die Geschichte des Dorfes mit den Anfängen in der Landwirtschaft, seiner weiteren Entwicklung samt der vielen Feiern aufzuarbeiten und zu bewahren. Zu den größten und schwersten Exponaten des Vereins gehört auch eine historische Wäscherolle, für die weiterhin ein Domizil gesucht wird. Im Ortsteilzentrum, wo nun der Heimatverein untergebracht ist, ist dafür kein Platz.

Von Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr