Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Baustart am Markt ist ungewiss
Region Schkeuditz Baustart am Markt ist ungewiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 21.05.2010
Anzeige
Schkeuditz

„Es fehlen Interessenten, deshalb beginnen wir nicht“, erklärt sie.

Erst im November letzten Jahres begannen die Abrissarbeiten der alten, halbfertigen Invest-Ruine zwischen dem Mode-Eck und der Pizzeria und sind noch 2009 beendet worden. Im Frühjahr, „sobald es das Wetter zulässt“, sollte mit dem Neubau begonnen werden, teilte Rainer Gosse, Fachberater der BFD Domus Bau damals mit.

Zunächst war eine Fertigstellung des Neubaus schon für das erste Quartal 2010 vorgesehen. Eigentlich waren zwei Doppelhaushälften geplant gewesen, dafür hat sich aber kein Interessent gefunden, erklärte Gosse ebenfalls im November. Notwendigen Umplanungen und eine erneute Suche nach einem Gewerbe, welches sich bei der Doppelhaus-Variante nicht finden ließ, sorgten für die damalige Verzögerungen. Mit Freude berichtete der Fachberater im Herbst, dass im Erdgeschoss des Neubaus ein Gewerbe einziehen wollte. Mit mehreren Bäckereien, die ihr Interesse an dem Standort bekundet haben, sei man im Gespräch gewesen, so Gosse.

„Weder ein Bäcker noch ein Fleischer wollen im Erdgeschoss einziehen. Auch private Interessenten gibt es nicht“, ist Veit enttäuscht. Dabei hatte Gosse im Hinblick auf das entstehende Gymnasium den Standort des neuen Gebäudes als durchaus interessant angesehen. Anfangs wollte man sogar hinsichtlich der Bäcker-Qualität über die Vergabe zwischen mehreren Bewerbern entscheiden, hatte Gosse mitgeteilt. „Ich betreue das Projekt nicht mehr“, sagt er jetzt.

Zur Vorgeschichte gehört, dass über Jahre die Adresse am Markt Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen zwischen Bauunternehmern und dem Eigentümer war. Nach einem erreichten Vergleich zwischen den Parteien konnte im Januar 2007 eine Zwangsversteigerung des 250 Quadratmeter großen Areals in Angriff genommen werden.

Mit der eigens gegründeten Objektgesellschaft Markt 7/Schkeuditz wurde voriges Jahr ein Investor gefunden, der das Aussehen des zentralen Platzes aufwerten sollte. Dafür entwarf der Investor zuletzt drei komfortable Penthouse-Wohnungen in drei Etagen des viergeschossigen Hauses mit Fahrstuhl.

Wann allerdings der Neubau in Angriff genommen werden kann, ist ungewiss. „Derzeit befinden wir uns in Verhandlungen“, berichtet Veit von potenziellen Interessenten.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtwerke Schkeuditz haben es nun schwarz auf weiß: Die internen Betriebsabläufe sind so organisiert, dass ein Höchstmaß an Qualität und Versorgungssicherheit erreicht wird.

20.05.2010

[image:phpb3zS6c20100518153208.jpg]
Kleinliebenau. Um vielleicht noch im Frühjahr Turmfalken in die Kleinliebenauer Kirche einziehen zu lassen, musste die Fertigstellung der jetzt angebrachten neuen Nistkästen sehr schnell gehen, erzählt Frank Heine vom Naturschutzbund Regionalverband Parthenaue.

19.05.2010

Schkeuditz. „Die Schmerzen waren so groß, dass weder Tabletten noch Spritzen eine Erleichterung brachten", berichtet Renate Brennecke aus eigener Erfahrung.

19.05.2010
Anzeige