Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bauvorhaben von Stork soll genehmigt werden

Bauvorhaben von Stork soll genehmigt werden

Das von Anwohnern abgelehnte Bauvorhaben der Radefelder Recycling-Firma Stork steht vor der Genehmigung. Einen entsprechenden Bescheid vom Landratsamt (LRA) Nordsachsen hat die Firma bereits.

Radefeld. Die Genehmigung enthält allerdings Nebenbedingungen, teilt LRA-Pressesprecher Rayk Bergner mit. „Derzeit werden Stellungnahme und Gespräch im Fachbereich des Umweltamtes ausgewertet und verarbeitet“, beschreibt Bergner den aktuellen Stand. Denn das Radefelder Unternehmen habe sich schon schriftlich zu dem Entwurf des Genehmigungsschreibens und den Nebenbestimmungen geäußert. Auch ein Gespräch habe es bereits gegeben. Die Tochter des in Magdeburg ansässigen Unternehmens beschäftigt sich mit Altlasten, Sonderabfallentsorgung (außer radioaktive Materialien) und der Aufbereitung von mineralischen Stoffen. Hier sollen nach eigenen Angaben jährlich insgesamt 610000 Tonnen Abfall- oder Reststoffe zwischengelagert, sortiert oder aufbereitet werden. Die Besonderheit bestehe darin, dass nahezu alle Stoffe wie etwa alte Farben oder kontaminierter Boden zur Neunutzung als Straßenbaustoffe, Deponieabdeckschichten, Bergbauversatz oder ähnlichem dienen könnten. Alles werde zuvor fachgerecht behandelt, berichtete Geschäftsführer Jens Bölke schon vor Monaten. Doch hatte vor allem die geplante Errichtung einer Betonbrecheranlage und der damit befürchtete Lärm vermehrt zur Beunruhigung in der Bevölkerung geführt. Gegen das Vorhaben der Umwelt GmbH wurden Unterschriften gesammelt. Sowohl der Ortschaftsrat als auch die Stadt Schkeuditz hatten mehrfach gegen eine Genehmigung des Bauantrags entschieden. Auch die bisher genehmigte Interimslösung mit dem Containerbau wurde gegen die Stellungnahmen des Ortschaftsrates und der Stadt vom LRA genehmigt. „Es ist davon auszugehen, dass es eine Genehmigung mit Nebenbestimmungen für das Unternehmen geben wird“, sagt nun Bergner, wobei die Nebenbestimmungen sich mit den zu erwartenden Staubemissionen befassen sollen. Der Zeitpunkt der Genehmigungserteilung kann jedoch nicht genannt werden, so Bergner.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr