Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Bei Schkeuditz brennt Fahrzeug auf Autobahn aus
Region Schkeuditz Bei Schkeuditz brennt Fahrzeug auf Autobahn aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 20.02.2017
Die Feuerwehren können das Ausbrennen des Audis nicht mehr verhindern, das Fahrzeug stand beim Eintreffen schon voll in Flammen.  Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

 Gegen 18:20 Uhr wurden am Sonnabend die Feuerwehren Schkeuditz und Großkugel zu einen Pkw-Brand auf die A9 zwischen Schkeuditz und Günthersdorf in Richtung München gerufen. Dort stand nach dem Eintreffen ein Audi A 4 aus Halle voll in Flammen. Der 27-jährige Fahrer hatte zuvor das Fahrzeug noch rechtzeitig auf die rechte Standspur fahren und es mit seiner Begleiterin unverletzt verlassen können.

Die Kameraden der Feuerwehren konnten zwar den Brand löschen, den am Auto entstehenden Totalschaden aber nicht mehr verhindern. Bei dem Löscheinsatz mussten kurzzeitig zwei Fahrspuren gesperrt werden. Danach wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die ebenfalls alarmierte Ortsfeuerwehr Dölzig konnte den Einsatz bereits auf der Fahrt dorthin abbrechen. Im Einsatz war auch ein Rettungswagen der Malteser aus der Rettungswache Schkeuditz.

Von mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz Baubeginn nicht in diesem Jahr – dennoch Fällungen - Bäume in der Mühlstraße erhalten keine Schonfrist

In dieser Woche sollen in der Mühlstraße die angekündigten Fällarbeiten beginnen. Grund dafür ist der geplante Ausbau der innerörtlichen Bundesstraße durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) ist der Grund für die Fällungen. Allerdings wird in diesem Jahr wahrscheinlich gar nicht mehr gebaut.

19.02.2017

Noch bauen die Mitarbeiter vom Bauunternehmen Arlt aus Frankenhain an der Verschalung für das erste Widerlager der neuen Brücke. Auf der Staatsstraße 8 zwischen Hayna und Wolteritz soll es mit einem noch zu bauenden zweiten ein neues Bauwerk tragen, das eine alte, schon abgerissene Brücke ersetzen wird.

16.02.2017

Nun wird das Haynaer Ufer auch schmutzwasserseitig erschlossen. Noch Anfang des Jahres hatte der Chef des Strandvereins, Philipp Sawatzke, die Dringlichkeit dieser Erschließung beton. Jetzt soll dafür ab Frühsommer dieses Jahres gebaut werden.

18.02.2017
Anzeige