Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beim Finale "hoch auf dem gelben Wagen"

Beim Finale "hoch auf dem gelben Wagen"

Unter dem Motto "Chorgesang braucht Stimme" trafen sich bei den 18. Kulturtagen Chöre aus Glesien, Kleinliebenau, Taucha, Delitzsch, Krostitz und Schkeuditz im Kulturhaus "Sonne" .

Voriger Artikel
Neues Anflugverfahren soll von Lärm entlasten
Nächster Artikel
Lehrer hospitieren am Schkeuditzer Gymnasium

Der Chor der Art Kapella und die Biedermeier aus Krostitz gaben gemeinsam den Auftakt beim Treffen "Chorgesang braucht Stimme" .

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Chorleiterin der Art Kapella, Adelheid Metzing, war die Bühne für die sangesfreudigen Männer und Frauen frei.

Zu Beginn wurde gemeinsam mit den Gastgebern des Chores Art Kapella und der Neuen Krostitzer Chorgemeinschaft gesungen. Begleitet wurden Sie dabei von einem Streichquintett und Helga Stein am Klavier.

In ihren bunten Biedermeiersachen waren die Sänger des Neuen Krostitzer Chors gut von den anderen zu unterscheiden. Sie hatten auch das jüngste Mitglied mitgebracht. Erst einmal drei Monate und schon sehr musikalisch trillerte der kleine Leon-Cemil Leitner auf den Armen von Mutti Maria und Oma Kirsten allerdings sein eigenes Lied.

Jeder der Chöre durfte bis zu vier Lieder vortragen. So war das musikalische Spektrum breit gefächert. Vom Volkslied "Ein Jäger längs dem Weiher ging", vorgetragen vom Chor aus Glesien, oder dem Friedenslied "Friede sei willkommen" vom Volkschor Taucha - alles fand Anklang bei den Zuhörern.

Auch Oberbürgermeister Jörg Enke und Brita Haferkorn, die seit Jahren diese Schkeuditzer Kulturtage mit organisiert, waren begeistert und sprachen davon, auch im nächstes Jahr wieder alle Schkeuditzer und Bürger aus der Umgebung einzuladen.

Nach zwei Stunden sollte Schluss sein, aber die Chorleiterin der Art Kapella, Adelheid Metzing, stimmte nochmal am Klavier zum Mitsingen ein. So gab es im Kulturhaus noch einmal "Hoch auf dem gelben Wagen" und andere gemeinsam vorgetragene Lieder.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.10.2014
Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr