Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Berufsbildungszentrum und Deutsche Bahn kooperieren
Region Schkeuditz Berufsbildungszentrum und Deutsche Bahn kooperieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 17.09.2010
Anzeige
Schkeuditz

„13 Kooperationen gibt es bisher, aber alle sind mit allgemeinbildenden Schulen geschlossen worden und noch nie mit dem Ziel, das am Ende ein Fachabschluss steht“, klärt er auf. Der Kooperationsvertrag, dem eine langjährige Partnerschaft zwischen dem Beruflichen Schulzentrum Schkeuditz (BSZ) und der DB Regio Südost vorausgegangen war, soll einer engeren Verzahnung von Theorie und Praxis und einer Verbesserung der Ausbildungsqualität dienen, betonen Wigger und Dietrich Lehne, Leiter des BSZ in der Edisonstraße einhellig. Alle Auszubildenden der DB Regio aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im kaufmännischen Bereich seien seit letztem Jahr in Schkeuditz ausgebildet worden, weiß der DB Regio Sprecher. „Dies bedeutet für den hiesigen Standort eine große Verantwortung“, unterstreicht er.

„Gut ausgebildete Jugendliche sind der Erfolgsfaktor für die Zukunft“, unterstreicht Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU). Es sei in diesem Jahr ein Novum, dass es im Landkreis noch offene Lehrstellen gebe. Hierzu trage die demographische Entwicklung entscheidend bei, erwähnt Czupalla. „Der fachpraktische Unterricht darf nicht von uns allein geschultert werden“, betont der Landrat und begrüßt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Bildungsträgern. Im Landkreis sei gerade die Schulnetzplanung in Arbeit und dabei komme es darauf an, auch die Berufsschullandschaft – der Landkreis ist Träger des BSZ – attraktiv und für Unternehmen interessant zu machen, unterstreicht Czupalla die nicht immer einfache Aufgabe.

Die DB Regio Südost bilde seit Jahren kontinuierlich auch über den eigenen Bedarf hinaus aus, erwähnt Wigger. Bisher sei es aber immer gelungen, im großen Konzern DB alle Ausgebildeten auch unter zu bekommen, unterstreicht er Vorzüge eines großen Arbeitgebers. Man wolle nun mit regelmäßigen Fachvorträge, Betriebsbesichtigungen und DB-spezifische Ausbildungsmaterialien eine hohere Transparenz herstellen. Dass auch Ausbilder aus dem BSZ ein Praktikum bei der DB Regio machen konnten, beschrieb ein Erfahrungsbericht einer Lehrerin.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sporthalle der Schkeuditzer Lessing-Mittelschule steht zwei Tage ganz im Zeichen von Aufklärung und Prävention. Dabei dreht sich alles um die Themen Aids, Liebe und Sexualität.

17.09.2010

In zahlreichen Schkeuditzer Einrichtungen und Geschäften liegen die Faltblätter mit dem Programm schon aus, Plakate in Schaufenstern sorgen für weitere Aufmerksamkeit und verkünden: Am Sonnabend beginnen die 14. Schkeuditzer Kulturtage.

16.09.2010

Der Flughafen Leipzig/Halle hat jetzt die Modernisierung seiner Netzleittechnik abgeschlossen und nach Aussage von Flughafensprecher Uwe Schuhart eine der weltweit modernsten Leitwarten für Flughafenstromversorgung in Betrieb genommen.

17.07.2015
Anzeige