Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beschlüsse im Schnelldurchlauf

Beschlüsse im Schnelldurchlauf

Keine dreiviertel Stunde hat es gedauert, dann waren alle öffentlichen Punkte der Sitzung des Technischen Ausschusses (TA) abgearbeitet. Dabei ging es um Auftragsvergaben, um Stellungnahmen zu Vorhaben der Nachbargemeinden und um die Bitzer-Erweiterung im Gewerbegebiet Nord.

Schkeuditz. Für das Erweiterungs-Vorhaben des Kühlmaschinen-Herstellers Bitzer in Schkeuditz (die LVZ berichtete) sei zur rechtlichen Absicherung ein Städtebaulicher Vertrag notwendig, führte Frank Wenzel, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Wirtschaft aus. In diesem Vertrag ist vor allem geregelt, dass das Unternehmen die Kosten für die erforderliche Änderung des B-Planes zu tragen hat. "Für die Erschließung und für eventuelle Ausgleichsmaßnahmen ist ein gesonderter Vertrag abzufassen", informierte Wenzel. Einstimmig wurde der Vertrag abgesegnet. Am kommenden Dienstag, um 18 Uhr, ist eine Informationsveranstaltung zu dem Vorhaben in den Rathauskolonnaden geplant.

Über die Vergabe der Putzarbeiten an der neuen Drei-Feld-Sporthalle informierte Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) den TA. Die Ermächtigung zur Auftragsvergabe erhielt der Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) zuvor per Beschluss. Jetzt soll die Firma Stewi aus Großpösna Mitte August mit dem Verputzen beginnen und Mitte September fertig sein. Mit rund 33 000 Euro hatte das Unternehmen das wirtschaftlichste Angebot abgegeben.

Für den Einbau der Türen in der Halle hat der TA den OBM einstimmig ermächtigt, den Auftrag zu vergeben. Die Ausschreibung ist bereits erfolgt, die Submission findet am kommenden Montag statt. "Für die zügige Vergabe des Auftrags soll zu keiner Sondersitzung einberufen werden", begründete Dornbusch. Zwischen Ende Oktober und Mitte November sollen insgesamt 43 unterschiedliche Türen in die Turnhalle kommen.

Dass der OBM auch die Rohbauarbeiten am Thomas-Müntzer-Hort beauftragen kann, hat der TA mit einer Enthaltung beschlossen. Hier hat die Submission bereits stattgefunden, die Anbietergespräche liefen aber noch, informierte Dornbusch. Laut Plan sollen die Arbeiten zwischen 90 und 110 000 Euro kosten. Ob sich die Stadt bei den Angeboten im Kosten-Limit bewegt, wollte Stadtrat Thomas Knauf (Freie Wähler) wissen. "Das wissen wir nach den Vergabegesprächen. Es kann aber sein, dass wir uns wiedersehen", antwortete Bürgermeister Dornbusch. Abschließend könne die Frage aber noch nicht beantwortet werden.

Zu Vorhaben, die in Nachbargemeinden geplant sind, gab der TA jeweils ohne Hinweise oder Einwände grünes Licht. So will die Nachbargemeinde Wiedemar bei Serbitz einen Solarpark errichten. Dazu werden rund sieben Hektar Fläche beplant. Im benachbarten Lützschena-Stahmeln plant die Stadt Leipzig im Gewerbepark Stahmeln eine Änderung. "Hauptsächlich Ausgleichsflächen für Porsche sollen hier entstehen", informierte Wenzel. Die dritte Gemeinde, die eine Stellungnahme von Schkeuditz abforderte, ist die Stadt Delitzsch. "Um den Einzelhandel zu stärken, plant Delitzsch entlang der Bahnlinie von der Bismarckstraße bis zum Kreiskrankenhaus Parkplätze zu schaffen", teilte Wenzel mit.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.07.2013

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr