Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bitzer feiert in Schkeuditz 25. Geburtstag

Unternehmen investiert weiter Bitzer feiert in Schkeuditz 25. Geburtstag

Rund 1700 Menschen feierten am Sonnabend ein Vierteljahrhundert Erfolgsgeschichte der Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH in Schkeuditz. Der weltweit führende unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern richtete eine große Feier für die Belegschaft, deren Angehörige und Ehrengäste aus.

Betriebsleiter Frank Fuhlbrück (2.v.r.) führt Politiker, Ehrengäste und Geschäftsführer aus der Sindelfingener Zentrale durch das Schkeuditzer Bitzer-Werk.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Auf ein Vierteljahrhundert Erfolgsgeschichte in Schkeuditz blickte am Sonnabend die Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH zurück. Anlässlich des 25-jährigen Betriebsjubiläums in der Flughafenstadt hatte die Geschäftsführung des nach eigenen Angaben weltweit führenden unabhängigen Herstellers von Kältemittelverdichtern eine große Feier für die Belegschaft, deren Angehörige und Ehrengäste ausgerichtet. Rund 1700 Menschen füllten eine große, zum Festsaal umdekorierte Halle im unlängst eröffneten neuen Werk 2.

Mit derzeit rund 750 Mitarbeitern ist das Schkeuditzer Bitzer-Werk nicht nur der größte Standort des weltweit agierenden Unternehmens aus Sindelfingen, sondern auch eines der größten Arbeitgeber in Schkeuditz und im Landkreis Nordsachsen. „Mit den letzten 25 Jahren sind wir mehr als zufrieden und zuversichtlich, dass es genauso weitergeht. Wir wachsen weiter“, blickte Werksleiter Frank Fuhlbrück optimistisch in die Zukunft. Als wahren Grund zur Freude bezeichnete er auch die bisher in Schkeuditz gefertigten 2,5 Millionen Verdichter und Verflüssigungssätze. Damit habe Bitzer seine Stellung als Spezialist für Kältemittelverdichter gefestigt.

Neue Lehrwerkstatt eröffnet

Dass das Unternehmen auch künftig nicht nur seinen Ruf als zuverlässiger Arbeitgeber stärken, sondern auch als Ausbildungsbetrieb Maßstäbe setzen will, wird an der im vorigen Jahr neu eröffneten Lehrwerkstatt im Werk 2 deutlich. Bis zu 40 Lehrlinge können hier ausgebildet werden. Bis auf jene, die nach der Lehre aus persönlichen Gründen einen anderen Weg einschlagen, werden die jungen Facharbeiter dann auch übernommen.

Derzeit erlernen hier 25 Auszubildende ihren Beruf, wie Personalleiter Mark Harris aus der Zentrale in Sindelfingen informierte. 70 der aktuellen Arbeitskräfte seien über Zeitarbeitsfirmen rekrutiert worden. 30 weitere sollen aufgrund der großen Nachfrage nach Bitzer-Produkten diesen Monat noch hinzukommen. „Wir müssen unsere Kapazitäten erhöhen und bauen eine weitere Schicht für die Produktion auf“, erklärte Harris. Gesucht würden zum Beispiel Industriemechaniker, Mechatroniker, Schlosser, Konstukteure, Ingenieure und Versuchsmechaniker.

Neue Lackieranlage soll kommen

Mitarbeiter präsentierten bei Führungen stolz ihren Angehörigen die Produktionsanlagen. Zu sehen war auch, dass auf dem Gelände gerade ein altes Betriebsgebäude abgerissen wird, welches durch einen Neubau ersetzt werden soll. Unter anderem investiert Bitzer in eine neue, vollautomatische Lackieranlage. Die Umbauten und Erweiterungen sollen in den Jahren 2018/2019 abgeschlossen sein.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr