Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bitzer gibt erneut 40 000 Euro für den Schkeuditzer Nachwuchs

Bitzer gibt erneut 40 000 Euro für den Schkeuditzer Nachwuchs

Erneut greift das Unternehmen Bitzer Kühlmaschinenbau für Schkeuditz tief in die eigene Tasche: Zum zweiten Mal erhält die Flughafenstadt 40 000 Euro zugunsten ihrer Kinder.

Voriger Artikel
Florianstag: Auch rot-weiße Kegel gehören in ein Feuerwehrauto
Nächster Artikel
Hortkinder sollen im Juni einziehen

Die Kinder im Hintergrund freut's: Der Geschäftsführer der Bitzer Firmengruppe, Senator h.c. Peter Schaufler (Mitte) übergibt einen symbolischen 40000-Euro-Scheck an Oberbürgermeister Jörg Enke (links) für die Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" und dessen Leiterin Angelika Geipel.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Gestern übergab Firmenchef Senator h. c. Peter Schaufler den symbolischen Scheck an den Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler). Ideen für die Verwendung eventuell weiterer Zuwendungen gibt es auch schon.

In der größten Kindereinrichtung der Stadt Schkeuditz haben Kinder bis vor Kurzem noch gearbeitet, um an ihr Essen zu kommen. Nicht unter Zwang und auch nicht im verbotenen Sinn. "Sie haben beim Verteilen des Essens mitgeholfen", gab die Leiterin der "Villa Kunterbunt", Angelika Geipel, zu. Über ein Jahr nämlich waren zwei im Gebäude befindliche Lastenaufzüge nicht benutzbar. Diese hatten zuvor aber das Essen aus der im Keller befindlichen Küche über das dreietagige Gebäude verteilt. Die Kinder halfen bei der Verteilung auf den Etagen. "Das ist gar nicht so einfach, da sich auf einer Etage fünf Türen befinden, die aus Brandschutzgründen nicht offen stehen bleiben dürfen. Die Kinder hatten das aber schnell raus", berichtete Geipel und gestand, dass es den Kleinen sogar Freude bereitete, die Essenwagen über die Flure zu schieben.

Jetzt sind die langen Wege über die Flure nicht mehr notwendig, da beide Lastenaufzüge dank einer Finanzspritze der Firma Bitzer wieder in Betrieb sind. Zusätzlich ist eine neue Eingangstür mit Sicherheitstechnik eingebaut worden. Lediglich eine Klingel, die dem Küchenpersonal mitteilt, dass der Aufzug wieder vor Ort ist, soll noch eingebaut werden.

Einen symbolischen Scheck über 40 000 Euro, die also schon verbaut sind, übergab gestern der Geschäftsführer der Firmengruppe Bitzer Kühlmaschinenbau mit Stammsitz in Sindelfingen, Senator h. c. Peter Schaufler. Erst im letzten Jahr waren - wie auch gestern - der Geschäftsführer und Vertreter der Firmenleitung aus dem Schwäbischen angereist, um gleichen Betrag am Schkeuditzer Standort zu stiften. "Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns für die sozialen Einrichtungen der Region einsetzen", äußerte Schaufler und outete sich damit als Unternehmer der "alten Schule". Der Bitzer-Einkaufsleiter Jürgen Kleiner legte nach: "Große Unternehmen sollten nicht nur groß produzieren sondern sich auch ihrer sozialen Verantwortung bewusst sein." Dabei hat sich Bitzer bewusst dafür entschieden, dass Geld nicht auf die Vereine zu verteilen, sondern als eine Summe für die Kinder auszugeben, erwähnte der Produktionsleiter Christian Wehrle.

Die Firmengruppe ist nach eigenen Angaben der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten ist Bitzer in Schkeuditz und global vertreten. Im Jahr 2013 erwirtschafteten 3200 Mitarbeiter einen Umsatz von 621 Millionen Euro. "Schkeuditz ist für uns ein wichtiger Produktionsstandort mit eigener Entwicklungsabteilung", sagte Kleiner, der maßgeblich am Aufbau der Schkeuditzer Produktionsstätte beteiligt war.

Die Finanzspritze für die städtische Kindertagesstätte in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes sei nicht ganz uneigennützig gegeben worden. "Die Kinder sind womöglich unsere Arbeitskräfte von morgen", sagte Kleiner. Jene potenziellen Mitarbeiter haben auch schon weitere Ideen, wo eventuell zukünftig kommendes Geld noch angelegt werden könnte: Auf Zeichnungen sind ein Baumhaus oder ein Piratenschiff für den Spielplatz aufgemalt. "Wir haben die Ideen registriert und werden uns darüber Gedanken machen", sagte Kleiner schmunzelnd.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.05.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr