Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bitzer will weiter expandieren

Bitzer will weiter expandieren

Mit derzeit 750 Mitarbeitern, darunter 130 Leiharbeiter, zählt die Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH in Schkeuditz zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Nordsachsen.

Voriger Artikel
Schkeuditz fordert Erhalt des Reviers
Nächster Artikel
Fulminanter Saisonstart

Erfolgreiches Bitzer-Team: Peter Schaufler, Christiane Schaufler-Münch, Sabine Fuhlbrück, Frank Fuhlbrück (von links) mit MaleLE-Tüte.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Langfristig könnten in der Elsterstadt weitere 400 Jobs entstehen, denn bei der großen Feier zum 20. Jahrestag kündigte Firmeninhaber Peter Schaufler am Sonnabend an, das Produktionsvolumen in der Elsterstadt fast zu verdoppeln.

Seit dem 15. Januar hatten die Bitzer-Mitarbeiter keinen produktionsfreien Sonnabend mehr. Nach der Krise mit Kurzarbeit und Trennung von Leiharbeitern sind inzwischen Überstunden und Wiedereinstellungen angesagt. Als letztes Wochenende mal wieder arbeitsfrei war, strömten dennoch fast alle in die Firma und brachten sogar ihre Familien mit.

Die Geschäftsführung des konzernunabhängigen Schkeuditzer Herstellers von Hubkolben für Kältemittelverdichter hatte zur Jubiläumsfeier eingeladen. Denn am 1. April vor 20 Jahren war die damalige MAB Schkeuditz von Unternehmer Peter Schaufler gekauft und in den weltweit agierenden Sindelfinger Bitzer-Konzern, dem Spezialisten für Kälte- und Klimatechnik, eingegliedert worden.

„Das war kein Aprilscherz“, sagte der heute 70-Jährige schmunzelnd, „und ich habe diese Entscheidung nie bereut, ganz im Gegenteil. Nach der Wende war das für uns und für die Leute hier ein großer Schritt, um wieder Leben in den Betrieb zu bringen. Hier etwas aufzubauen, war meine Vision, und die ist in Erfüllung gegangen.“ Gemeinsam mit Ehefrau Christiane Schaufler-Münch war er aus Stuttgart zur Feier eingeflogen, um der Belegschaft zu danken und zu verkünden, dass er mit seiner Vision noch lange nicht am Ende ist: „Wir platzen hier aus allen Nähten, müssen uns vergrößern. Unsere Produktion soll auf bis zu 300 000 Kältemittelverdichter im Jahr erhöht werden. 1200 Arbeitsplätze wollen wir dann hier haben.“

Auch Betriebsleiter Frank Fuhlbrück freute sich über diese Entwicklung. 2010 wurden wieder über 155 000 Kältemittelverdichter produziert, dieses Jahr sollen es rund 190 000 werden, sagte er. Über 70 Millionen Euro wurden seit 1991 in den Schkeuditzer Standort investiert. Eine zweistellige Millionen-Summe soll in den nächsten zwei Jahren für die Erweiterung hinzukommen. Und als Gastgeber strahlte er, dass so viele Mitarbeiter mit ihren Familien, geschätzt um die 2000 Leute, zur Feier kamen. „Ohne das Know How auch der älteren Mitarbeiter, ohne den Anspruch nach Verbesserung, ohne die Verlässlichkeit und Motivation der Leute hier wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen“, dankte Fuhlbrück den Bitzianern im Festzelt.

Seit 20 Jahren dabei sind auch Angela Korge und ihr Mann Fred, beide übernommen aus der ehemaligen MAB-Belegschaft. „Außer 2009 war das hier eine rasante Entwicklung, immer steil nach oben. Wir sind stolz, dass wir hier in der Firma arbeiten“, sagte die 48-jährige Mitarbeiterin aus der Personalabteilung. Und ihr Mann freute sich über die Ankündigung der Erweiterung. „Es ist wichtig, dass man erfährt, was kommt, dass es weiter und nicht zu Ende geht“, meinte der 51-jährige Vorarbeiter aus der Farbgebungsanlage.

Um Farbe ging es auch am langen LVZ-Stand im Festzelt. Bitzer-Mitarbeiter verteilten hier 200 Tüten der großen MaleLE-Aktion für einen guten Zweck. Besonders Familien mit Kindern griffen begeistert zu den Stiften und Zeichenblättern. Schon nach kurzer Zeit konnte Sabine Körner, die Assistentin des Direktors vermelden: „Fast alle Tüten sind raus. Die Aktion war ein voller Erfolg. Die meisten malen gleich hier und geben ihre Werke bei uns wieder ab.“

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr