Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandserie: Für Polizei ist Dölzig Schwerpunkt

Brandserie: Für Polizei ist Dölzig Schwerpunkt

Recht unterschiedliche Reaktionen erlebte der Schkeuditzer Revierleiter Armin Woska am Donnerstagabend bei seinem Auftritt vor dem Dölziger Ortschaftsrat. Denn die Brandserie erregt im Dorf die Gemüter.

Dölzig. Und die vermeintliche Untätigkeit der Polizei macht manchen wütend.

„Ich kann das verstehen. Ich habe damit kein Problem. Doch ich kann im Moment nicht mehr sagen“, reagierte Woska sachlich auf den Abmarsch einiger Zuhörer, die zuvor in der öffentlichen Sitzung ihrem Unmut mit teils deutlichen Worten Luft gemacht hatten. Denn für die vier Brandstiftungen, denen von Februar bis diesen Monat drei Gartenlauben und zwei Baucontainer zum Opfer fielen, wurde noch niemand dingfest gemacht. „Es wird in verschiedene Richtungen ermittelt. Der Einsatz des Diensthundes wird noch ausgewertet. Verschiedene Vergleichsspuren werden vom Landeskriminalamt in Dresden untersucht. Wir haben noch keine Beweise und keinen sauberen Abschluss, den wir an die Staatsanwaltschaft übergeben könnten“, hatte Woska erklärt. Zum Unverständnis einiger Betroffener und jener, die nun um ihr Hab und Gut fürchten. „Die das getan haben, sind doch bekannt, in der Nähe der Brandorte auch gesehen worden. Sollen wir die bei der Tat noch filmen?“, fragte erbost einer der Zuhörer. „Muss denn erst was ganz Schlimmes passieren, bevor man die aus dem Verkehr zieht?“, legte eine empörte Frau nach. Und ein anderer brachte das Stichwort Bürgerwehr ins Gespräch.

Grund für die Empörung ist die Ansicht zahlreicher Dölziger, dass die Brandstifter bekannt seien, aber gegen sie aufgrund eingeschränkter Schuldfähigkeit nichts unternommen werde. Das verneint Woska. „Wir brauchen Beweise, handfeste Zeugenaussagen. Wir können nicht nach Hörensagen jemanden festnehmen. Wir leben in einem Rechtsstaat, wir haben uns an die Gesetze zu halten“, begründete der Polizeihauptkommissar die Vorgehensweise. Er bekräftigte, dass in alle Richtungen ermittelt werde, was offenbar auch die von den Bürgern Verdächtigten einschließt. Sie sollen der Polizei auch wegen anderer Sachen nicht unbekannt sein. Bei den Ermittlungen werde über Kreis- (Markranstädt) und Bundesländergrenzen (Sachsen-Anhalt) hinweg zusammengearbeitet.

„Dölzig ist wegen der Brandserie für uns ein Schwerpunkt. Hier sind auch nachts verstärkt Streifen unterwegs. Sowohl zivil als auch im Funkstreifenwagen. Wir tun alles, was personell und bei der Erledigung der anderen Aufgaben möglich ist. Wir wollen diese Leute auf frischer Tat zu stellen“, so Woska. Einige Zuhörer zeigten für die Polizeibemühungen und Woskas Ausführungen Verständnis und wollen nun selbst verstärkt die Augen offen halten.

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr