Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Brückenbau erst ab Spätsommer
Region Schkeuditz Brückenbau erst ab Spätsommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 19.05.2015
Eine neue Brücke über die Weiße Elster soll hier seit Längerem kommen - und lässt auf sich warten. Quelle: Roland Heinrich

Die von Experten als "dringend instandsetzungsbedürftig" eingeschätzte Brücke sollte bereits im letzten Jahr erneuert sein. Jetzt rechnet man in der Verwaltung mit einem Baubeginn im Spätsommer dieses Jahres.

Immerhin ist im Dezember 2014 nun ein Zuwendungsbescheid bei der Stadt eingegangen, wie Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) jüngst den Stadträten mitteilte. Der Freistaat nämlich gibt 85 Prozent der Kosten dazu. Doch auch der jetzt vorliegende Zuwendungsbescheid sollte eigentlich schon wesentlich eher Einzug im Rathaus halten: Bis Ende September vor zwei Jahren sollte die Genehmigungsplanung vorliegen, damit im Monat darauf der Fördermittelantrag gestellt werden könne, hieß es damals. Doch noch im April 2014 waren diese Planungen für jenen Antrag nicht fertig. Da aber glaubte man in der Stadtverwaltung noch an einen Baustart im selben Jahr.

Auch bei den Kosten für den Brückenneubau hat sich inzwischen etwas getan: 2013 wurde deren Höhe noch auf 294 000 Euro geschätzt. Jetzt sind im Schkeuditzer Haushalt für dieses Jahr Ausgaben von rund 313 000 Euro eingeplant, immerhin 19 000 Euro mehr.

Wie Enke bei der letzten Stadtratssitzung informierte, werden gegenwärtig die vertraglichen Vereinbarungen erarbeitet, die mit dem Ingenieurbüro Böger + Jäckle getroffen werden sollen. Die Leipziger Ingenieurgesellschaft-Filiale der in Henstedt-Ulzburg ansässigen Böger + Jäckle Gruppe ist seit 2013 dabei und soll die Ausführung planerisch vorbereiten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.02.2015
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesem Jahr wird es mit dem Umbau und der Erweiterung des Dölziger Ortsteilzentrums ernst. Nach den vielen Gesprächen und Diskussionen mit Vereinen und anderen Nutzern der Einrichtung hat die Stadtverwaltung Schkeuditz inzwischen den Bauantrag beim Landratsamt Nordsachsen eingereicht.

19.05.2015

Der seit letztem Jahr neue Stadtentwicklungsausschuss in Schkeuditz hatte schon bei seinem Start für Schlagzeilen gesorgt, als er ein seit Jahren fehlendes Feuerwerk zum Stadtfest wieder auf die Agenda hob.

19.05.2015

Bei dieser sogenannten Jungdurchforstung auf einer Fläche von rund 2,5 Hektar werden 20 bis 30 Festmeter Holz je Hektar entnommen, sagte gestern auf LVZ-Anfrage der zuständige Revierförster Olaf Zetzsche. "Das ist ein ganz normaler Eingriff, der e

19.05.2015
Anzeige