Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Busreise von Kirche zu Kirche

Kulturtage Schkeuditz Busreise von Kirche zu Kirche

In Kursdorf, Glesien, Wolteritz und Radefeld konnten sich am Sonnabend Kulturfreunde über die Geschichte der dortigen Kirchen informieren. Dazu hatten die Veranstalter der Kulturtage extra eine Busfahrt organisiert.

Ulrich Zickenrodt zeigt den Besuchern in der Glesiener Kirche den Querschnitt von einer Holzorgelpfeife und wie darin der Ton entsteht

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Es war wohl einer der umfangreichsten Veranstaltungspunkte der diesjährigen Schkeuditzer Kulturtage: Am Sonnabend konnten Interessenten mit dem Bus alle Kirchen in den nördlichen Schkeuditzer Ortsteilen abfahren und erfuhren dabei jeweils allerhand Wissenswertes über die Gotteshäuser.

Der erste Stopp des Busses erfolgte an der Kirche in Kursdorf. Hier zwischen den beiden Start- und Landebahnen des Flughafens Leipzig/Halle erwartete Brita Haferkorn die Besucher. Die frühere Kursdorferin wusste viel Interessantes über die mehr als 700 Jahre alte Feldstein-Wehrkirche zu berichten. In der Kirche, die mittlerweile ohne Dorf dasteht, können noch die Glocken läuten. Auch die kleine Orgel sei noch voll funktionstüchtig, sagte die ehemalige Vorsitzende des Schkeuditzer Kulturkreises. Sie hoffe sehr, dass die Kirche nicht wie der Rest des Dorfes abgerissen wird. Diesen Wunsch werden sicher auch in diesem Jahr wieder viele Besucher teilen, wenn sie der erneuten Einladung zu einem Festgottesdienst zu Weihnachten folgen. Viele ehemalige Kursdorfer hätten zudem bis heute den Wunsch, auf dem Friedhof an der Kirche begraben zu werden. Die bis jetzt letzte Beerdigung fand hier im Jahr 2016 statt.

Das Thema Orgel bestimmte dann den nächsten Stopp an der evangelischen Pfarrkirche in Glesien. Hier führten die Berufsmusiker Bernhard Prokein (Bratschist) und Ulrich Zickenrodt (Kontrabassist) von der Staatskapelle Halle ihr 2014 gestartetes Orgelprojekt „Die Königin der Instrumente – Mit allen Sinnen erleben“ fort. Die Zuhörer erfuhren hier vieles über den Orgelbau, die Pfeifen aller Art und Größen, den Blasebalg und nicht zuletzt über die Klangvielfalt des tollen Instrumentes. Zickenrodt, Vereinschef der Schkeuditzer Villa Musenkuss, hatte zudem den Bad Dübener Christian Schmidt mit ins Boot geholt. Der 33-Jährige Organist und Orgelforscher berichtete über die Zörbiger Orgelfirma Rühlmann, die hier in der Region etwa 500 Orgeln baute, so auch die in Glesien. Und in dieses Orgelwerk durften dann Besucher hineinklettern. Dort, direkt zwischen den Pfeifen aller Art, die Größte immerhin 5,40 Meter hoch, konnten sie das von Prokein erzeugte Klangspektrum des Instruments bei Bachs „Tocatta in d-Moll“ direkt am Ohr erleben.

Einen weiteren Halt des Kulturtage-Busses sah das Programm dann in Wolteritz vor, wo Mitglieder des Freundeskreises Schkeuditz-Villefranche die Kulturfreunde mit einem kleinen Imbiss empfingen. Auch hier gab es Informationen zum Gotteshaus. Zur letzten Station des Tages fuhr der Bus dann nach Radefeld. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche erklang für die Besucher Mozarts Krönungsmesse, gestaltet von der „Neuen Krostitzer Chorgemeinschaft“, dem Chor „Art Kapella“, dem Kirchenchor Zwochau-Glesien sowie dem Kinderchor und dem Singekreis aus Radefeld.

Drei Orgelführungen im Rahmen des Projektes gibt es in Glesien am heutigen Tag sowie acht weitere in Schkeuditz in der Zeit vom 16. bis 21. November. Mehr Infos unter www.villa-musenkuss.de

Von Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr