Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Capella Via Regia gibt Konzert
Region Schkeuditz Capella Via Regia gibt Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 18.04.2017
Die Capella Via Regia spielt in der gut besuchten Kirche Kleinliebenau. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Kleinliebenau

Der Pilgerverein Kleinliebenau hat Ostern wieder ein ansprechendes Programm in der kleinen Kirche geboten. Angefangen mit der musikalischen Andacht zur Sterbestunde Jesu am Karfreitag, gestaltet vom Pilgerchor unter Leitung von Annette Ludwig und Naomi Kurate an der Friedrich-Gerhardt-Orgel.

Weiter ging es am frühen Ostersonntag. Um 6 Uhr trafen sich mehr als 40 Christen zum Osterfeuer. Für Pfarrer Axel Meißner völlig neu, wie er betonte, wurde das Osterfeuer gesegnet und die große Osterkerze einmal um die Kirche getragen.

Am Sonntagnachmittag lud die Capella Via Regia dann zum festlichen Konzert in die Kirche. Unter der Leitung von Ludolf Kähler wurden Werke von Mozart, Händel, Haydn und Telemann gespielt. Die fröhliche und leuchtende Musik ohne Worte passe zu Ostern und zum Frühling, meinte Kähler.

Zum ersten Mal dabei war der 16- jährige Theodor Seidel von der Leipziger Musikschule „Johann Sebastian Bach“ mit seiner Querflöte. Gemeinsam mit den Solisten Ludolf und Friederike Kähler, Kerstin Siegmundt, Anna Seidel und Joanna Fijalkowska erhielt er viel Applaus und Anerkennung vom Publikum.

Seit elf Jahren musiziert die Capella Via Regia jetzt schon in Kleinliebenau, unterstützt den Pilgerverein musikalisch bei zahlreichen Veranstaltungen. Diesmal baten die Musiker die 50 Besucher für den Erhalt der kleinen Kirche zu spenden.

Ein Glücksfall für den Vereinsvorsitzenden Henrik Mroska. Dankeschön sagte er diesmal mit Blumen auch Vereinsmitglied und Geburtstagskind Ernestine Adaschkiewitz, die mit Kaffee und Kuchen stets für das Wohl der Besucher sorge und so zum Gelingen der Veranstaltungen in Kleinliebenau beitrage.


Von Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Enbrecher sind am Wochenende in 23 Garagen eines Garagenkomplexes in Schkeuditz eingebrochen. Sie stahlen ein Motorrad, ein Moped, Schlauchboote, Zelte, ein Schweißgerät, eine Feuerschale und anderes.

11.04.2017

Am Osterwochenende wollen sich Fans von getunten Autos aus ganz Mitteldeutschland offenbar zu einem weiteren Treffen im Tauchaer Gewerbegebiet „An der Autobahn“ einfinden. In sozialen Netzwerken firmiert das Ganze unter „Carfreitag“.

06.03.2018

Ein betrunkener 25-Jähriger hat in einem unbewohnten Haus in Schkeuditz randaliert und versucht, ein Feuer zu legen. Ein aufmerksamer Anwohner informierte Polizei und Feuerwehr, die schlimmeres verhinderten.

10.04.2017
Anzeige