Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Chöre überzeugen in Radefelder Kirche
Region Schkeuditz Chöre überzeugen in Radefelder Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 19.05.2015
Der Art-Kapella-Chor und der Gemischte Chor Glesien begeistern mit ihrem gemeinsame Konzert die Zuhörer in der Radefelder Kirche. Quelle: Peggy Hamfler

80 Zuhörer lauschten nicht nur zarten Hosanna- und Credo-Liedern von Anton Bruckner, sondern auch fröhlich-beschwingter Gospelmusik des Schkeuditzer Art-Kapella-Chores und des Gemischten Chores Glesien. Dabei wurde der Chor auch instrumental begleitet: Helga Stein spielte Piano, Anne Schultheiß und Nadine Bickhardt verzauberten die Zuhörer mit Violine und Violoncello. Der Leipziger Musikstudent Yannick Sartorelli füllte mit den tiefen Tönen seines Kontrabasses den Kirchenraum aus.

Adelheid Metzing, Leiterin des Art-Kapella-Chores, fühlt sich der Gospelmusik sehr verbunden: "Ich finde es ganz wichtig für den kulturellen Austausch, auch Lieder aus anderen Ländern zu singen. Zum Beispiel hatte ich einmal Schüler aus Amerika zu Gast, die das deutsche Lied 'Heidenröslein' wunderbar auf ihre eigene Art und Weise singen konnten." Nicht nur Metzing, auch Thomas Holfeld, Leiter des Gemischten Chores Glesien, ist derzeit auf "Praktikantensuche": "Wir haben auf unserer Webseite einen kleinen Werbegag: Wir suchen Praktikanten! Damit meine ich, dass wir uns immer über Nachwuchssänger freuen. Ab 16 Jahren aufwärts ist jeder willkommen, gerade Männer." Der Auftritt mit dem Art-Kapella-Chor war kein Einzelfall, Holfeld genießt die Zusammenarbeit mit anderen Chören. Auch mit dem tschechischen Chor Siren aus Oslavany pflegen die Sänger regen Kontakt, kommendes Jahr im Mai wird Siren wieder ein Ständchen zum 15. Glesiener Chorfrühling geben. Erst vergangenen September hatte der Gemischte Chor Glesien das tschechischen Ensemble besucht.

Sopranistin Nadja Blüher, Mitglied des Art-Kapella-Chores, singt seit 13 Jahren mit: "Ich liebe das Gemeinschaftsgefühl und fühle mich auch immer willkommen, wenn ich einmal nicht bei den Proben dabei sein konnte und etwas verpasst habe." In der Herbstzeit sorge meist die Grippe in der Gruppe für Ausfälle.

Als krönenden Abschluss gab Holfeld zum Amüsement der Zuhörer bekannt: "Der Eintritt war übrigens frei." Besucherin Silvia Palm gefiel das Konzert besonders gut: "Ich finde es erstaunlich, wie man zwei Chöre miteinander in Einklang bringen kann. Von Holfelds Gestik als Dirigent war ich sehr fasziniert. Live hören sich all die Lieder ohnehin besser an. Besonders imponierte mir die glasklare Stimme der Solosängerin."

Am 1. Dezember werden ab 16 Uhr die himmlischen und weihnachtlichen Lieder des Gemischten Chores Glesien im Check-In Bereich des Schkeuditzer Flughafens zu hören sein. Auch der Art-Kapella-Chor wird zum ersten Advent am Flughafen Advents- und Weihnachtslieder wie die "Petersburger Schlittenfahrt" zum Besten geben. Dafür werde schon jetzt zwei Mal die Woche geprobt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.10.2013
Peggy Hamfler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 100 Sportler dominierten gestern das Wolteritzer Ufer am Schladitzer See. Denn hier fand der 40. Schkeuditzer Skiroller-Wettkampf stattfand. Die besonders zum Start des Jubiläumslaufes nicht einfachen äußeren Bedingungen mit böigem Wind und nassem Laub auf der Strecke sorgten für einige Stürze in einer Spitzkehre.

27.10.2013

Die Baukräne am neuen Porsche-Werk sind schon lange verschwunden, doch im westlichen Teil des Areals neben der Radefelder Allee sind weiterhin massive Erdarbeiten zu beobachten.

19.05.2015

Ein feiner Pinselstrich, dazu ein ausgewogenes Spiel von Licht und Schatten, viele Details und möglichst natürlich wirkende Farben - so lassen sich die Ölbilder von Andreas Schmidt charakterisieren.

19.05.2015
Anzeige