Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz DRK-Kita hat jetzt ein Trampolin
Region Schkeuditz DRK-Kita hat jetzt ein Trampolin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 20.07.2015
Die Kinder sind kaum zurückzuhalten, alle wollen auf der neuen, am Donnerstag feierlich übergenbenen Sprungmatte herumtollen. Quelle: Olaf Barth
Anzeige

Zumindest von den größeren Kindern dürfen nicht mehr als zwei gleichzeitig hüpfen, für ein Foto wurde bei den Kleineren dann schon mal eine Ausnahme gemacht. Möglich wurde dieses neue Spielvergnügen dank einer Elterninitative und Sponsoren.

"Das Elternaktiv mit Patricia Pufahl an der Spitze war sehr rührig und hat sich um die Spendengelder bemüht. Die Kinder hatten sich schon lange ein Trampolin gewünscht, Frau Pufahl hat die Sache dann angekurbelt", freut sich auch Leiterin Angelika Geipel über den erfolgreichen Abschluss des Projektes. In Schkeuditz ansässige Unternehmen aus der Luftfahrt- und Finanzbranche sorgten dafür, dass die nötigen 3800 Euro für die neue Anlage zusammenkamen. Doch bevor die Sprungmatte am Donnerstag feierlich übergeben werden konnte, war es von Hausmeister Peter Rudolph fachgerecht in Eigeninitiative eingebaut worden. Zur Übergabe waren dann nicht nur Vertreter von Eltern und Sponsoren, sondern auch vom Vorstand des DRK-Kreisverbandes Leipzig-Land gekommen. Vorstand Jens Bruske und Sozialbereichsleiterin Ramona Springsguth wollten es sich angesichts dieses Eltern-Engagements nicht nehmen lassen, allen Beteiligten eine großes Dankeschön auszusprechen. Bruske hätte es gefreut, sagte er, wenn auch ein Vertreter der Stadt der Einladung gefolgt wäre, um so ebenfalls das Engagement der Beteiligten zu würdigen. In einigen Wochen soll hier ein Rollerrundweg eröffnet werden. In der DRK-Einrichtung werden täglich mehr als 200 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Vorschulalter betreut.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.07.2015
Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit fünf Jahren sind Ingrid Sebastian und Christiane Enderlein im Sächsischen Krankenhaus (SKH) Altscherbitz dem Gedächtnis auf der Spur. Die Fachärztin für Psychiatrie/Psychotherapie und Oberärztin und die Diplompsychologin wollen helfen, wenn Gedächtnisstörungen vermutet oder von Angehörigen festgestellt werden.

20.07.2015

Die Entscheidung über die beantragte Änderung der betrieblichen Regelungen am Flughafen Leipzig/Halle wird voraussichtlich nicht vor Ende 2015 getroffen. Das teilte jetzt Referentin Alexandra Kruse vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) auf Anfrage der LVZ mit.

17.07.2015

Sägen können nicht nur sägen, manche können sogar singen, auf Bilder hören und sich unterhalten. Das alles kann passieren, wenn ein begabter Metallbildhauer wie Martin Braun die Säge zum Klingen bringt und kreative Musiker wie Andreas Nordheim und Max Garcia Loeb sie zum Spielen anregen.

15.07.2015
Anzeige