Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Darum beneiden uns jetzt schon andere"

"Darum beneiden uns jetzt schon andere"

Rund 250 000 Euro hat er die Stadt Leipzig gekostet, der neue mobile Trainings-Container für Gefahrguteinsätze, der gestern von der Dräger Safety GmbH an die Berufsfeuerwehr Leipzig übergeben wurde.

Voriger Artikel
Glesiener organisiert knapp 50 Tierärzte in den Ort
Nächster Artikel
Opel-Fahrer verletzt sich leicht

Der Branddirektor Leipzigs, Karl-Heinz Schneider (links) nimmt einen symbolischen Schlüssel für den neuen Übungs-Container von Peter Schmiedtchen von Dräger entgegen.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Symbolisch überreichte Peter Schmiedtchen, Manager von Dräger, einen Schlüssel an Karl-Heinz Schneider, den Leiter der Leipziger Branddirektion. Das eigentliche Übungsgerät indes bleibt noch im Übungszentrum des Flughafens Leipzig/Halle. Hier, im Fire-Training-Center, fand die Übergabe statt und werden jetzt 15 Kameraden während eines zweitägigen Lehrgangs geschult, um dann Wissen an andere weitergeben zu können.

Die praxisnahe Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte zur Rettung eingeklemmter Personen aus Lastkraftwagen und zur Bewältigung von Einsätzen mit Gefahrstoffen sei wegen bisher fehlender geeigneter Übungsobjekte kaum möglich gewesen. Ungeachtet dessen werden die Feuerwehren mit derartig komplexen und schwierigen Einsätzen immer wieder konfrontiert. Einer Analyse zufolge sind 70 bis 80 Prozent der Unfälle welche mit technischer Hilfeleistung, besonders an Lkw, berichtete Schneider zur Situation.

"Die Idee für das Trainingsgerät kam von den Kollegen der Berufsfeuerwehr. Die Konzeption und die Realisierung waren sowohl für uns als auch für Dräger eine Herausforderung", sagte der Leipziger Branddirektor. Die Branddirektion Leipzig hatte 2011 und 2012 das multifunktionale und mobile Ausbildungsgerät auf Basis eines Abrollbehälters konzipiert und ausgeschrieben. Herausgekommen ist ein Gerät, das seinesgleichen in Deutschland sucht. "Darum beneiden uns jetzt schon andere", freute sich Schneider.

Mit dem neuen Gerät erfährt die Fortbildung zunächst der Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Leipzig hinsichtlich der Flexibilität und Praxisnähe eine neue Qualität. Wo bisher verschrottete Fahrzeuge herhalten mussten, kann jetzt am Übungs-Gerät geprobt werden, wo am günstigsten die Blechschere, der Spreizer oder eine Flex angesetzt werden muss, um etwa einen eingeklemmten Lkw-Fahrer aus seinem Führerhaus zu befreien. Auch der Umgang mit auslaufendem Gefahrgut kann realistisch nachempfunden werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.10.2013
mey, rohe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

20.11.2017 - 09:31 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: FSV trennt sich von Bad Düben 1:1

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr