Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz „Das Schöne ist die Beschäftigung mit dem Tier“
Region Schkeuditz „Das Schöne ist die Beschäftigung mit dem Tier“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.03.2011
Anzeige
Dölzig

Neben dem bei solchen Anlässen üblichen historischen Rückblick ist natürlich immer auch der Ausblick auf künftige Vorhaben interessant. „Um das Bestehen des Vereins für wenigstens weitere 75 Jahre zu sichern, müssen wir unsere Bemühungen um junge Mitglieder verstärken, mehr in eigener Sache werben. Nicht nur mit Flyern, bald auch mit einem eigenen Internetauftritt“, bekräftigte gestern Vereinschefin Ines Werner.

Und wie möchte sie Jugendliche für das Hobby des Kaninchenzüchtens begeistern? „Das Schöne ist doch die Beschäftigung mit dem Tier. Jeder kann sich seine Lieblinge aus unterschiedlichen Rassen und Farbschlägen aussuchen, um dann selbst gute Zuchtergebnisse anzustreben und bei Ausstellungen Auszeichnungen zu erhalten. Das hat viel mit Tierliebe, Verantwortung für artgerechte Haltung und Fütterung sowie mit theoretischem Wissen zu tun“, schilderte die 55-Jährige die durchaus ehrgeizigen Herausforderungen an einen Kaninchenzüchter. Gerade für Kinder sei es doch gut, mit Tieren aufzuwachsen. Voraussetzung für Jüngere sei natürlich, dass Eltern oder Großeltern ebenfalls hinter diesem Hobby stehen und ein entsprechendes Grundstück zum Halten der Tiere zur Verfügung steht.

Sieben Dölziger Kaninchenzüchter hatten im Februar 1936 den Verein gegründet, 17 Mitglieder starteten nach dem Krieg am 4. Dezember 1947 einen Neuanfang. Rund 35 Mitglieder zählt der Verein jetzt und ist damit der größte im Kreisverband Leipzig. Die Mitglieder kommen zum Beispiel aus Dölzig, Schkeuditz, Großlehna, Priesteblich, Frankenheim oder wie Iris Werner und ihr Mann Hans-Jürgen aus Rückmarsdorf. Interessenten sind zu den monatlichen Mitgliederversammlungen jeweils am ersten Freitag gern gesehen. Treffpunkt ist immer 19 Uhr im Dölziger Gemeindezentrum in der Südstraße.

„Es ist einfach auch entspannend und eine schöne Abwechslung, hier mit Gleichgesinnten unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher sozialer Herkunft über das gemeinsame Hobby zu fachsimpeln“, schilderte Werner einen weiteren Reiz ihres Hobbys. Immerhin gibt es im Verein zirka 600 Rassekaninchen in zirka 30 Rassen und somit immer etwas zu bereden. Und seit Jahrzehnten gibt es für die überzeugenden Zuchtergebnisse im Verein regelmäßig bei Ausstellungen Preise und Ehrungen.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Saal war brechend voll, die Stimmung aufgeheizt: In der Informationsveranstaltung Mittwochabend im Schkeuditzer Gymnasium machten Eltern der jetzigen 51 Zehntklässler ihrem Ärger Luft.

25.03.2011

Beide Häuser sind ein Gymnasium mit einer Schulleitung und einer gemeinsamen Oberstufe. Für die möchten wir ein breites Kursangebot in hoher Qualität sichern.

25.03.2011

Gestern tagte auf dem Flughafen Leipzig/Halle turnusmäßig die Kommission zum Schutz gegen Fluglärm und Luftschadstoffe für den Flughafen Leipzig/Halle, kurz Fluglärmkommission (FLK).

24.03.2011
Anzeige