Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Das Wetter: Flughafen verlegt Herbstfest in Halle
Region Schkeuditz Das Wetter: Flughafen verlegt Herbstfest in Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 19.09.2011
Flughafen-Herbstfest: Bei der Kung-Fu-Show des vietnamesischen Großmeister Chu-Tan-Cuong begeistern seine Söhne David und Felix das staunende Publikum. Quelle: Karoline Maria Keybe
Anzeige
Schkeuditz

Mit Freestyle, Softeis und Hüpfburgen wurde die goldene Jahreszeit begrüßt.

Zu Ehren des vierten Herbstfestes wurde auf dem Platz der Grünen Mitte so einiges geboten: viele Basteltische, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, ein Herbstmarkt, eine Rod-Stewart-Show, Countryklänge mit Linda Feller, Mitmachspiele sowie viele bunte Überraschungen. Doch dann kam alles ganz anders und Schuld daran war nur das verflixte Wetter, die Prognosen für Sonntag waren alles andere als golden. Unwetterwarnungen und nicht enden wollender Regen machten den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. In einer Ad-hoc-Aktion wurde daher der neue Fahrzeug- und Gerätetechnikkomplex leer geräumt. In der 231 Meter langen Halle fanden die fünf Hüpfburgen, zahlreiche Holztische und -bänke, Maltische, Infostände sowie die kleine improvisierte Bühne genügend Platz.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_12101]

Pressesprecher Uwe Schuhart meinte daraufhin sehr stolz: „Dickes Lob an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass wir das alles noch so hinbekommen haben.“ Improvisation in letzter Minute, aber mit sichtbaren (trockenem) Erfolg und steigender Resonanz. Dem Wetter trotzend öffneten die Buden Punkt 10 Uhr ihre Klappfenster und Rollläden auf der Grünen Wiese. Kräbbelchen- und Bratwurstduft verteilten sich gleichmäßig auf dem freien Gelände. 10.01 Uhr klopfte die erste Familie an die Scheiben des Info-Mobils des Flughafens. Fragen über Fragen: „Wo fliegt denn der Hubschrauber ab?“, „Wann gehen denn die Flughafenführungen los?“, „Wo sind denn die Motorradfahrer?“ Das Team war sich einig: Ein guter Start in einen grauen Tag.

Auf einmal gewannen Motorengeräusche die Aufmerksamkeit des Publikums. Die drei aufgebauten Sprungschanzen ließen Besucher näher treten. Als es immer mehr qualmte und die Zweitaktmotoren nicht mehr zu ignorieren waren, konnte die atemberaubende Freestyle-Motorcross-Show starten. Robert Naumann, Tobias Finck und Johannes Schmidt flogen mit ihren Hondas und Suzuki über Schanzen, lieferten Manöver und ernteten tosenden Beifall.

Zu allem (Wetter)Übel sagte auch noch Traumzauberbaum-Guru Reinhard Lakomy seine Show aufgrund der Wetterbedingungen ab. „Das hat uns ganz besonders geärgert“, gab Schuhart zu. Der Familienvater wusste, dass sich vor allem die kleinen Besucher auf die zauberhaften Geschichten rund um Moosmutzel und Waldwuffel gefreut haben.

Geburtstagskind Kilian hat das gar nicht gestört. Der Dreijährige saß stolz und freudig auf dem Schoss seines Papas Stefan. Gemeinsam genossen sie für ganze neun Minuten die Sicht aus dem einmotoriger Helikopter Robinson R44.

Noch bis 18 Uhr waren weitere Highlights die einstündige Flughafenführungen mit dem beliebten „Blick hinter die Kulissen“, die Auftritte der Nachwuchsbands, der Großmeister des Kung-Fus.

„Wir haben möglich gemacht, was wir konnten“, meinte Schuhart abschließend.

Karoline Maria Keybe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon längst ist der Schulalltag in das neue Schkeuditzer Gymnasium eingezogen. Gestern aber wurde der Bau im Herzen der Elsterstadt in der Lessingstraße mit einem kleinen Festakt offiziell eröffnet.

16.09.2011

Nach zehnmonatiger Planung und etwa 13-monatiger Bauzeit übergab gestern Jens Wagner, Geschäftsführer der Iproplan, den symbolischen Schlüssel für den Neubau der Geräte- und Technikhalle an den Geschäftsführer des Flughafens Leipzig/Halle, Dierk Näther.

16.09.2011

Vom 30. September bis zum 16. November finden in Schkeuditz die 15. Kulturtage statt. Während der gestrigen Sitzung des Kulturkreis-Vorstandes wurden noch einige Änderungen am ansonsten bereits fest gezurrten Programm vorgenommen.

15.09.2011
Anzeige