Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abriss in Kursdorf geht weiter – 27 Häuser fallen

Am Flughafen Abriss in Kursdorf geht weiter – 27 Häuser fallen

Es ist ziemlich genau sechs Jahre her, als die Leipziger Firma Schornstein- und Industrieabbruch R. Voigt im Januar 2011 insgesamt 44 leerstehende Häuser in Kursdorf abriss, recycelte und einen Teil der Gebäude für den im Ort geplanten Parkplatz wiederverwendete. Jetzt ist dieselbe Firma im Auftrag des Flughafens wieder in dem Ort.

Die Firma Schornstein- und Industrieabbruch R. Voigt reißt in Kursdorf Häuser ab. Neue Parkflächen sollen aber nicht entstehen.

Quelle: Roland Heinrich

Kursdorf. Es ist ziemlich genau sechs Jahre her, als die Leipziger Firma Schornstein- und Industrieabbruch R. Voigt im Januar 2011 insgesamt 44 leerstehende Häuser in Kursdorf abriss, recycelte und einen Teil der Gebäude für den im Ort geplanten Parkplatz wiederverwendete. Jetzt ist dieselbe Firma im Auftrag des Flughafens wieder in dem Ort, der sich zwischen südlicher Start- und Landebahn und Bahngleis, Autobahn und der Start- und Landebahn im Norden befindet. Einwohner gibt es dort fast keine mehr.

„Wir kommen unserer Verkehrssicherungspflicht nach und lassen jetzt insgesamt 27 Häuser abreißen“, sagte Flughafensprecherin Evelyn Schuster. Bis Mitte April sollen der Abriss der Gebäude und der Abtransport des Bauschutts erledigt sein. Weitere Parkflächen seien im Ort jetzt nicht geplant. Einige Gebäude – wie natürlich das eine noch bewohnte Haus – sollen außerdem stehen bleiben.

Kirche und Schule bleiben stehen

So werden die denkmalgeschützte Kirche sowie das ebenfalls unter Denkmalschutz stehende ehemalige Schulgebäude nicht angefasst. „Auch gewerblich noch genutzte Gebäude bleiben stehen“, hieß es vom Airport. Das Feuerwehr-Gerätehaus in Kursdorf, das von den einstigen Kameraden bereits geräumt wurde und leer sowie von den Medien getrennt ist, ist zwar noch im Besitz der Stadt Schkeuditz, wird aber jetzt auch mit abgerissen.

Wie Helge Fischer von der Stadtverwaltung am Donnerstag mitteilte, habe man aus Kostengründen den Flughafen darum gebeten. Das dann freie Grundstück verbliebe aber im Besitz der Stadt. Das vom Landkreis Nordsachsen erworbene ehemalige Friendly-Hotel bleibt wie die Medizinische Station des Flughafens ebenfalls stehen. Was im Abrissplan mit auftaucht, ist die ehemalige Gärtnerei Knauf. „Wir haben noch eine Gnadenfist bekommen, um noch Notwendiges ab- und auszubauen“, sagte Thomas Knauf. Eigentlich hätten die Knaufs, die ihre Gärtnerei jetzt in Schkeuditz weiterführen, zum 1. Januar in Kursdorf ausgezogen sein müssen. Nun ist noch eine gute Woche Zeit.

Eine multimediale Reportage zum „Flughafendorf“ Kursdorf finden Sie hier.

Von rohe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr