Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Der „Shadow-King“ aus Schkeuditz
Region Schkeuditz Der „Shadow-King“ aus Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 27.07.2012
Seit der Kinderstube eng mit Musik verbandelt tourt der Schkeuditzer Bernhard Gauch als Alleinunterhalter durch die Region. Quelle: Roland Heinrich
Anzeige
Schkeuditz

Hier ist der 65-jährige Ruheständler, der als Alleinunterhalter in der Region unterwegs ist und sich Shadow-King nennt, voll in seinem Element.

„‚Shadow-King‘ hat eigentlich zwei Bedeutungen. Zuerst geht es natürlich um die Musik der Shadows“, erklärt Glauch. Die zweite Bedeutung sei seinem bescheidenen Auftreten geschuldet: „Ich bin eher unbekannt, habe als Gitarrist eher im Schatten agiert“, sagt der Musiker. Dabei sind die Namen, die Glauch als Wegbegleiter aufzählt, im Osten keine unbekannten.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der LVZ.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpfVpFx320120727183544.jpg]

Leipzig/Nordsachsen. Wer regelmäßig die Autobahn zwischen Taucha und Schkeuditzer Kreuz nutzen muss, kann aufatmen: Erstmals nach fast dreijähriger Bauzeit und den damit verbundenen Verkehrseinschränkungen rollt seit gestern Nachmittag der Verkehr auf der Bundesautobahn A 14 zwischen Leipzig-Ost und dem Messegelände wieder ungehindert.

27.07.2012

Das Hochwasser im Januar vorigen Jahres war am Dienstagabend noch einmal Thema im Technischen Ausschuss. Der Experte eines Berliner Landschaftsarchitekturbüros stellte die Ergebnisse einer Untersuchung vor, bei der es um die Ausbreitung der Wassermassen und mögliche Konsequenzen ging.

27.07.2012

Schkeuditz Auch wenn rein äußerlich am Schkeuditzer Wohnblock Waldstraße 5 bis 9 noch nicht viel passiert zu sein scheint – die Tage des einstigen Schandflecks an der alten B 6 sind gezählt.

27.07.2012
Anzeige