Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Dölziger feiern rund ums festliche Feuer
Region Schkeuditz Dölziger feiern rund ums festliche Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 19.05.2015
Heißer Typ: Der Weihnachtsmann entzündet das Feuer. Quelle: Margarethe Hamfler

Dabei war die "Verwüstung" gewollt: Das Weihnachtsfeuer beaufsichtigte die Freiwillige Feuerwehr Dölzig, den fast zwei Meter langen Stollen fertigte Bäckermeister Lothar Eifert als Spende nach einem Geheimrezept. Innerhalb von zwanzig Minuten war der Riesenstollen bereits ausverkauft. "Die geheime Zutat des Stollens ist das Gauchelwasser", gab Bäcker Eifert mit einem Augenzwinkern bekannt. Der Erlös des Stollens komme dem ortsansässigen Osterfest zugute.

Knapp 300 Besucher genossen bei Glühwein, Jagertee, duftenden Waffeln und knusprigem Stockbrot Weihnachtslieder der Paul-Wege-Grundschule Dölzig, des Posaunenchores und der Gauchelschlawiner zum 13. Dölziger Weihnachtsfeuer. Auch ein Kinderkarussell fehlte nicht.

Eltern und Großeltern drängten sich, um ein Foto mit dem Weißbärtigen im roten Mantel zu ergattern. Der musste sich so einiges anhören. Denn die Wünsche der Kinder sind dieses Jahr wieder ebenso ausgefallen wie im vergangenen Jahr: "Mein sechsjähriger Sohn Luis möchte ein Mikroskop, Urzeittiere, einen Sorgenfresser und ein Gewächshaus", berichtete etwa Katrin Winterstein.

Weihnachtsmann Lothar Böttcher erinnerte sich: "Vergangenes Jahr wünschte sich einige Kinder auch einfach Frieden und Ruhe."

Knapp 40 Organisatoren und über 60 Helfer hatten mit einem halben Jahr Vorbereitungszeit für das diesjährige Fest tatkräftig angepackt. "Wir starten jetzt mit den Vorbereitungen zum Osterfest", erzählte Weihnachtsmann Böttcher lachend.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.12.2014
Margarethe Hamfler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zweijähriger Vorbereitungszeit wird es im Landkreis Nordsachsen jetzt mit der neuen Abfallentsorgung ernst: Die vor 24 Monaten gekündigten Verträge unter anderem auch mit den ortsansässigen Entsorgern UWE in Taucha sowie Schannewitzki in Schkeuditz laufen zum Jahresende aus.

19.05.2015

Der unlängst auch in der LVZ veröffentlichte Aufruf des Schkeuditzer Hoffnungszentrums zum Packen von Weihnachtspäckchen für Kinder in Moldawien verhallte nicht ungehört.

19.05.2015

Das Landratsamt Nordsachsen hat die Beschwerde eines Dölzigers gegen Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) und den unter seiner Leitung zustande gekommenen "Kirchen-Stadtratsbeschluss" abschlägig beschieden.

19.05.2015
Anzeige