Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Domizil am Rathausplatz"

"Domizil am Rathausplatz"

Eine für Schkeuditzer wohl wichtige Frage, nämlich die, wie das neue Wohn- und Pflegeheim der Volkssolidarität (VS) Leipziger Land/Muldental in der Schkeuditzer Innenstadt heißen soll, ist jetzt geklärt.

Voriger Artikel
Fotos der ostdeutschen Kunstszene aus den 1980er Jahren
Nächster Artikel
Letzte Begehung in alter Flugzeug-Montagehalle

Der Name steht, der Neubau noch nicht.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Zuvor hatte der Verein auch in der LVZ dazu aufgerufen, Namensvorschläge abzugeben. "Wir haben viele schöne Ideen bekommen. Die Entscheidung war aber auch wegen der Ansprüche, die wir hatten, nicht leicht", sagte VS-Geschäftsführerin Heike Richter. "Der Vorstand hat sich zusammengesetzt und entschieden, dass der Bau 'Domizil am Rathausplatz' heißen soll", verkündete sie. Dieser Name werde dann am noch nur auf Zeichnungen existierenden Bau zu lesen sein. In welcher Form, ist noch nicht entschieden.

Der Anspruch, den Richter erwähnte, war, einen Namen zu finden, der dem Bau in Gänze gerecht wird. "'Pflegeheim am Rathausplatz' hätte nicht gestimmt, da wir ja kein reines Pflegeheim bauen, 'Wohn- und Geschäftshaus' hätte zu steif geklungen und passt ja auf sehr viele Gebäude und 'Am Stadttor' haben wir nicht gewählt, weil das ja keiner mehr weiß", erklärte Richter. Wie berichtet, hatte sich einst eines der Stadttore Schkeuditz' etwa in der Höhe vom heutigen Eiscafé und der gegenüberliegenden Pizzeria in der Friedrich-Ebert-Straße befunden. Das Baugelände der VS befindet sich unmittelbar daneben und nach historischen Plänen außerhalb des einstigen Stadtkerns. Auch wenn "Domizil" die Läden, die im Erdgeschoss Einzug halten sollen, etwas ausklammere, sei die Wahl auf diese Bezeichnung gefallen.

Während die Bezeichnung des Viergeschossers nun steht, hat es beim eigentlichen Baustart - der erste Spatenstich war Ende Juni - erneut leichte Verzögerungen gegeben. Gutachter mussten nochmals auf das Gelände, um abzuklären, wie die Kellergewölbe, die sich hier noch befinden, verdichtet werden müssen, erklärte Richter. "Auch zur Beweissicherung waren Gutachter vor Ort, um gegen mögliche spätere Ansprüche von Anliegern etwas in der Hand zu haben", sagte sie. Die Archäologen seien auch schon da gewesen. Binnen eines Tages waren sie fertig. Jetzt arbeitet der Bagger und legt die erwähnten Gewölbe zum Teil frei. "Mit dem Rohbau bis zum Jahresende fertig zu werden, schaffen wir nicht. Bis zum zweiten Obergeschoss wollen wir aber kommen", informierte Richter.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

16.12.2017 - 06:40 Uhr

Landesklasse: Nachsitzen ist angesagt: Es betrifft zwei Mannschaften, die noch Punkte brauchen, um ins ruhige Fahrwasser zu kommen.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr