Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Drei Bücher für die Ferien
Region Schkeuditz Drei Bücher für die Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.07.2010
Anzeige
Schkeuditz

Zwischen ungefähr 60 Büchern können die an der sachsenweiten Aktion teilnehmenden Kinder entscheiden.

„Die Aktion, die zum ersten Mal im Freistaat stattfindet, soll Kinder dazu animieren, drei Bücher während der Sommerferien zu lesen und ihre Eindrücke zu sammeln“, sagt Christina Renner von der Schkeuditzer Bibliothek.Bis zum Ende der Sommerferien sollen die Kinder ihre ausgesuchten Bücher lesen und werden bei deren Rückgabe kurz zu dem Inhalt befragt.

„Sie erzählen etwas über die Handlung und geben gleichzeitig ihre Meinung ab“, erklärt Renner. Ein Stempel im Logbuch, welches die Kinder neben eines kostenlosen Buchsommer-Clubausweises erhalten, bezeuge ihr Engagement während der Ferientage, ergänzt sie.

Zu Beginn des neuen Schuljahrs erhalten alle Kinder zudem eine Urkunde, die zusammen mit der Sächsischen Bildungsagentur erstellt wird. Sie dokumentiert die erfolgreiche Lektüre. Als Kompetenznachweis kann die Urkunde den Portfolio Bildungspass ergänzen.

Insgesamt nehmen in Schkeuditz 15 Kinder der Lessing-Mittelschule und einige Gymnasiasten, die die Stadtbibliothek über die Schulen geworben hat, am Extra-Angebot teil, erläutert die Bibliotheks-Mitarbeiterin.

Neben der Stadtbibliothek beteiligen sich an der Aktion im Freistaat die Bibliotheken in Leipzig, Döbeln, Pirna, Torgau, Chemnitz, Lößnitz und eben die in Schkeuditz. Nach dem Ferienangebot würden die Schkeuditzer Bibliotheks-Mitarbeiter auswerten, wie der Leseclub angekommen sei und ob eine Fortsetzung geplant sei, berichtet Renner. „Generell erfreuen sich die Kinder- und Jugendbücher hoher Ausleihzahlen“, ergänzt Lars Frischmann, ebenfalls Mitarbeiter der Schkeuditzer Bibliothek.

Interessierte Kinder könnten noch teilnehmen, lädt Renner weitere Interessenten ein. Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr besteht die Möglichkeit, sich anzumelden. Mittwochs ist die Bibliothek geschlossen.

Alexander Ilg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend lud die Siedlung in Wolteritz kleine Dorfbewohner und große Stadtmenschen zum dritten Siedlungsfest ein. Die im Jahre 1938 entstandene Siedlung macht es sich seit 1988 zur Tradition alle zehn Jahre eine kleine Veranstaltung zu organisieren.

05.07.2010

„Wir haben ein Problem mit Rechtsextremen“, gibt Schkeuditz’ Oberbürgermeister Jörg Enke (FW) zu. Erst während des Stadtfestes kam es zu einem Angriff auf einen 18 Jährigen, der anschließend ins Krankenhaus gefahren werden musste.

02.07.2010

Welche Bekleidung Polizisten tragen oder was man an einer Ampelkreuzung beim Überqueren der Straße machen muss, wenn das Signal auf Rot umspringt, musste gestern von 50 Kindern des Hortes Haus der Elemente beantwortet werden.

01.07.2010
Anzeige