Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Eine Insel Mainau ist unmöglich"

"Eine Insel Mainau ist unmöglich"

Der Technische Service Schkeuditz (TSS) will die Pflege der städtischen Grünflächen effektiver gestalten. Dazu hat dessen Chef, René Froehlich, jetzt erste Vorstellungen geäußert und bittet nun die Dölziger, selbst Vorschläge zu machen.

Voriger Artikel
Grundschüler löchern LVZ-Reporter mit Fragen
Nächster Artikel
Hunderte Besucher bei den Modellbahnern

In Dölzig sollen städtische Grünflächen so umgestaltet werden, dass deren Pflege weniger zeitintensiv ist.

Quelle: Roland Heinrich

Dölzig. Effektiver soll im Schkeuditzer Ortsteil Dölzig die Grünpflege vonstatten gehen. Dabei sollen die Flächen, die vom städtischen TSS gepflegt werden, auch eine Umgestaltung erfahren. Hauptsächliches Ziel ist es laut Froehlich, sich von den vor Jahren gepflanzten sogenannten Bodendeckern zu trennen. Diese niedrig wachsenden Stauden oder Sträucher, die - wie es der Name sagt - den Boden bedecken, seien bei der Pflege zu zeitintensiv. Deshalb sollen sie entfern und durch Rasen und vereinzelte Solitärgehölze ersetzt werden. "Ich kann mir da Blühsträucher wie Rosen oder Rhododendren vorstellen", sagte Froehlich.

Bevor es zu den jetzt im Ortschaftsrat geäußerten Vorstellungen kam, war der TSS mit der Erfassung der zu pflegenden Flächen im Ortsteil befasst. Demnach sind von der Stadt-Firma rund 19 000 Quadratmeter Grünfläche zu pflegen. Hinzu kommen ein Spielplatz mit knapp 6000 Quadratmetern, drei Teiche mit zusammen fast 2000 Quadratmetern Fläche sowie etwa 5000 laufende Meter Gewässer zweiter Ordnung. "Letztere Pflegebereiche werden zunehmen, da die Gewässer zunehmend offen und nicht verrohrt im Erdreich verlaufen sollen", sagte Froehlich. Etwa 2000 Arbeitsstunden und rund 30 000 Euro werden pro Jahr zirka in die Grünpflege gesteckt. "Die Kosten sind stark witterungsabhängig", sagte der TSS-Chef. Nicht unwesentlich habe sich der Anstieg des Benzinpreises bemerkbar gemacht.

Doch um Kosten zu sparen geht es Froehlich nicht in erster Linie. "Rasen und einzelne Pflanzen lassen sich schneller pflegen. Braucht ein Mitarbeiter jetzt beim Entmüllen, Verschneiden und Pflegen einer Fläche mit Bodendeckern zwei bis drei Stunden, ist das bei einer Rasenfläche in zehn Minuten erledigt", erklärte er. Doch seine Vorschläge sind nur Vorschläge. Jetzt seien die Dölziger gefragt. "Eine Insel Mainau aus Dölzig zu machen, ist aber nicht möglich", fügte Froehlich hinzu.Inzwischen seien die Arbeitskräfte so aufgeteilt, dass sie sich in ihren Zuständigkeitsbereichen gut auskennen. So sei auch für Dölzig ein Ansprechpartner vor Ort, der Anregungen gern entgegennimmt.

"Von heute auf morgen wird die Umgestaltung nicht erfolgen", sagte Froehlich. Im Herbst solle begonnen werden. Etwa 6000 Euro werde das auf die nächsten zwei bis vier Jahren verteilt kosten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.05.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr