Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Eine Quelle, aus der Gemeinschaft sprudelt
Region Schkeuditz Eine Quelle, aus der Gemeinschaft sprudelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 19.05.2015
Österlicher Weitwurf: Der kleine Quentin hat seinen Spaß beim Dölziger Gauchelfest. Und wer genau hinschaut, erkennt auch noch das fliegende Ei. Quelle: Michael Strohmeyer

Auf dem Gelände des Jugendclubs begann das Fest mit Frühlingsliedern der Grundschüler. Als Dankeschön gab's vom Osterhasen Überraschungen und den Startschuss zur Suche nach den Osterbeuteln, die er mit seinen Helfern auf dem Freigelände versteckt hatte.

Jugendclub, Heimatverein, Ortschaftsrat, Feuerwehr und Dölziger Freie Wählervereinigung hatten mitgeholfen beim Fest, bekamen von Ortschaftsrat und Stadtratmitglied Heiko Lichtenberg ein herzliches Dankeschön. Überraschungen und Spiele hatten sie vorbereitet. Eierlauf, Eier-Ziel-Weitwurf, Eierangeln - neben österlichen Klassikern gab es aber auch eine Kleinbahn und eine Bastelstraße. Die "Gauchelschlawiner" sorgten musikalisch für Festtagsstimmung. Renner bei den Großen war das hochprozentige Gauchelwasser.

Zur weiteren Pflege und Erhaltung der Gauchelquelle versteigerte der ehemalige Ortsvorsteher aus seiner Hühnerhaltung einen Korb voller unterschiedliche Eier. Jörg Bleyer holte sich die bunte Vielfalt, versprach die Eier mit seiner Frau zum Frühstück zu verspeisen und lachte dabei. Christina und Frank Otto waren mit Sohn Quentin beim Gauchelfest. Sie kämen seit zehn Jahren, "seitdem sind wir Dölziger und fühlen uns hier wohl, wo Bürger und Vereine für ihre Bewohner was organisieren und der Zusammenhalt im Dorf zu spüren ist", sagten sie. Der Gauchel sei Dank. mey

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.03.2015
Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die alljährlichen Jugendtreffen mit Teilnehmern aus dem Schkeuditzer Partnerschaftsnetzwerk sollen künftig auch Jugendlichen mit Behinderungen offenstehen. Das verkündete während der jüngsten Bürgermeisterkonferenz im spanischen Vilafranca Oberbürgermeister Hubert Schnurr aus Bühl.

19.05.2015

Ein nicht ganz einfaches Thema stand am Montagabend auf der Tagesordnung des Glesiener Ortschaftsrates: Wie weiter mit der sanierungsbedürftigen Trauerhalle? Anlass für diese Überlegung ist die anstehende turnusmäßige Kostenkalkulation für Friedhöfe seitens der Stadtverwaltung.

19.05.2015

Gerade noch war sie im Bau, jetzt wird in der neuen Gärtnerei Knauf in Schkeuditz schon wieder emsig gepflanzt. In einem Meer aus Streptocarpus, dem sogenannten Samtglöckchen, steht einer der Gärtnereibesitzer, Thomas Knauf.

19.05.2015
Anzeige