Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Einzige Antonow 70 landet erstmals in Schkeuditz
Region Schkeuditz Einzige Antonow 70 landet erstmals in Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 01.10.2015
Zahlreich hatten sich die Flugzeugbegeisterten am Schkeuditzer Flughafen eingefunden, um ein Foto der einzigen AN-70 zu machen. Quelle: Foto: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Mit Leitern und Hockern hatten sich einige Spotter ausgerüstet, um den störenden Maschendrahtzaun nicht mit auf dem Foto zu haben. Objekt der Begierde und eigentliches Fotomotiv der Flugzeugfans nämlich war eine Antonow AN-70. Erstmals landete sie auf dem Flughafen Leipzig/Halle. Weitere Besonderheit neben dieser Erstlandung: Das Flugzeug ist die derzeit einzige Frachtmaschine dieses Typs, heißt es vom Schkeuditzer Airport.

Das viermotorige Flugzeug ist ein Nachfolgemodell der betagten Antonow AN-12. Ein Erstflug fand im Dezember 1994 statt. Technische Besonderheit sind ihre gegenläufigen Propeller. Durch die Gegenläufigkeit wird eine Aufhebung des Propellerdralls und eine Verbesserung des Vortriebs-Wirkungsgrades erreicht, heißt es. Das führt zu einer höhere Reisegeschwindigkeit bei reduziertem Kraftstoffverbrauch – rund 25 Prozent können gegenüber Turbofantriebwerken eingespart werden. Außerdem werde die Lärmemission verringert.

Die Antonow 70 ist als Militärmaschine gebaut, kommt mit kurzen Start- und Landebahnen aus und geriet auch beim Bundesverteidigungsministerium schon in den Blick des Interesses. Das Flugzeug kann bis zu 47 Tonnen Fracht befördern. Es hat eine Flügelspannweite von mehr als 44 Metern, ist fast 41 Meter lang und über 16 Meter hoch. Das maximale Startgewicht liegt bei rund 135 Tonnen. Eine Serienproduktion dieses Flugzeuges gibt es bislang aber nicht.

Das ukrainische Flugzeug kam aus Istres in Frankreich, bevor es einen Zwischenstopp am mitteldeutschen Airport einlegte, hieß es vom Flughafen. Ziel des Fluges sei die Heimatbasis am Flughafen Kiew-Gostomel gewesen, wohin die AN-70 dann weitergeflogen sei. Insgesamt ist es erst der dritte Besuch dieses Flugzeugtyps in Deutschland. Das wussten wohl auch die Flugzeugfans.

Von rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vorsitzende des Kulturkreises, Britta Haferkorn, begrüßte am Samstag zur Eröffnung der 19. Schkeuditzer Kulturtage zahlreiche Gäste im Kulturhaus "Sonne".

30.09.2015

Fünf Tage, bevor Gerhard Adolph, besser bekannt unter dem Spitznamen Adi, gestern die Schkeuditzer Grundschüler zu sportlichen Höchstleistungen animierte, feierte er seinen 78. Geburtstag.

28.09.2015

Schule, Sport und Spiel – in der Glesiener Sonnenblumen-Grundschule ist diese Kombination jetzt mehr denn je eine Einheit. Mit einer neuen Rollerstrecke ist erst in diesem Jahr ein insgesamt neu gestalteter Schulhof mit viel Grünfläche an die Kinder übergeben worden. Jetzt ist ein weiterer Wunsch der Kinder wahr geworden.

27.09.2015
Anzeige