Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einzige Antonow 70 landet erstmals in Schkeuditz

Spotter-Highlight Einzige Antonow 70 landet erstmals in Schkeuditz

Mit Leitern und Hockern hatten sich einige Spotter ausgerüstet, um den störenden Maschendrahtzaun nicht mit auf dem Foto zu haben. Objekt der Begierde und eigentliches Fotomotiv der Flugzeugfans nämlich war eine Antonow AN-70. Erstmals landete sie auf dem Flughafen Leipzig/Halle.

Zahlreich hatten sich die Flugzeugbegeisterten am Schkeuditzer Flughafen eingefunden, um ein Foto der einzigen AN-70 zu machen.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Mit Leitern und Hockern hatten sich einige Spotter ausgerüstet, um den störenden Maschendrahtzaun nicht mit auf dem Foto zu haben. Objekt der Begierde und eigentliches Fotomotiv der Flugzeugfans nämlich war eine Antonow AN-70. Erstmals landete sie auf dem Flughafen Leipzig/Halle. Weitere Besonderheit neben dieser Erstlandung: Das Flugzeug ist die derzeit einzige Frachtmaschine dieses Typs, heißt es vom Schkeuditzer Airport.

Das viermotorige Flugzeug ist ein Nachfolgemodell der betagten Antonow AN-12. Ein Erstflug fand im Dezember 1994 statt. Technische Besonderheit sind ihre gegenläufigen Propeller. Durch die Gegenläufigkeit wird eine Aufhebung des Propellerdralls und eine Verbesserung des Vortriebs-Wirkungsgrades erreicht, heißt es. Das führt zu einer höhere Reisegeschwindigkeit bei reduziertem Kraftstoffverbrauch – rund 25 Prozent können gegenüber Turbofantriebwerken eingespart werden. Außerdem werde die Lärmemission verringert.

Die Antonow 70 ist als Militärmaschine gebaut, kommt mit kurzen Start- und Landebahnen aus und geriet auch beim Bundesverteidigungsministerium schon in den Blick des Interesses. Das Flugzeug kann bis zu 47 Tonnen Fracht befördern. Es hat eine Flügelspannweite von mehr als 44 Metern, ist fast 41 Meter lang und über 16 Meter hoch. Das maximale Startgewicht liegt bei rund 135 Tonnen. Eine Serienproduktion dieses Flugzeuges gibt es bislang aber nicht.

Das ukrainische Flugzeug kam aus Istres in Frankreich, bevor es einen Zwischenstopp am mitteldeutschen Airport einlegte, hieß es vom Flughafen. Ziel des Fluges sei die Heimatbasis am Flughafen Kiew-Gostomel gewesen, wohin die AN-70 dann weitergeflogen sei. Insgesamt ist es erst der dritte Besuch dieses Flugzeugtyps in Deutschland. Das wussten wohl auch die Flugzeugfans.

Von rohe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr