Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Elsterauslass

Elsterauslass

Aufgrund der angekündigten Wetterlage, die Frost bis Jahresende prognostiziert, sollte gestern der Elsterauslass zu den Papitzer Lachen geöffnet werden. Doch daraus wurde nichts.

Schkeuditz. „Mit Entsetzen mussten wir feststellen, dass das Auslassbauwerk professionell verplombt worden ist“, sagte gestern Philipp Steuer, Geschäftsführer vom Landesverband des Naturschutzbundes - (Nabu). „Weder für die Amphibien noch für Fische wie den Schlammpeitzger ist Frost gut“, betont er. Eine behördliche Ankündigung dieser Maßnahme oder eine Begründung seien weder beim Regionalverband noch bei Steuer selbst eingetroffen. „Wir haben Anzeige erstattet und wollen natürlich die Öffnung des Auslassbauwerkes“, besteht Steuer auf dem Wasserrecht, welches im Besitz des Nabu ist. Zwei bis drei Tage dauere es, bis ein ausreichender Wasserstand in den Lachen zu verzeichnen sei. Die Papitzer Lehmlachen im Naturschutzgebiet der Luppeaue beherbergen verschiedenste Arten an zu schützenden Pflanzen, Amphibien oder Fischen. Ein noch in Arbeit befindlicher Managementplan soll ein zukünftiges Vorgehen in dem Gebiet festlegen. Sämtliche Interessen der Naturschutzbund- (Nabu) Ortsgruppe Schkeuditz, des Nabu-Regionalverbandes, der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes, der Angler und der Jäger unter einen Hut zu bekommen, gestalten sich dabei als äußerst schwierig (wir berichteten). „Wir wollen eine für ein Auengebiet typische Wasserdynamik“, erklärt Hendrik Teubert, Vorstand der Schkeuditzer Nabu-Ortsgruppe und Gutachter des Lachen-Gebietes. Dabei sei es, wie in diesem Jahr geschehen, notwendig, den Elsterzulauf zu schließen. Diesen bei Gefahr für eine seltene Tierart zu öffnen, hatte der Nabu mehrfach angekündigt. Der Schlammpeitzger könne bei niedrigem Wasserstand überleben, Frost allerdings bedeute Gefahr, hieß es vom Nabu. Bestrebungen, dauerhaft Wasser durch die Lachen zu leiten und dabei die alte Heuweg-Luppe als Rücklauf zur Elster zu nutzen, hält Teubert für falsch.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr