Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Empörung - Sparkasse baut in Dölzig Drucker ab
Region Schkeuditz Empörung - Sparkasse baut in Dölzig Drucker ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 07.12.2009
In der Sparkassen-Selbstbedienungsfiliale im Schkeuditzer Ortsteil Dölzig fehlt nun der Kontoauszugsdrucker. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Dölzig

Wo sollen denn jetzt gerade die Senioren ihre Auszüge herbekommen?“, fragt sich Ortsvorsteher Lothar Böttcher, der wie viele andere empört ist über den Schritt des Geldinstitutes. Dieses verweist nach einer LVZ-Anfrage jedoch lediglich darauf, dass die Dölziger am verbliebenen Geldautomaten ihren Kontostand abfragen können. Auch im Gebäude selbst gibt es dort, wo jetzt an der Wand ein Staubrand vom einstigen Standort des Druckers kündet, keinen Hinweis auf eine Ausweichfiliale.Doch Gründe für den Abbau nennt die Sparkasse, ähnlich wie im Sommer für den Abbau des Druckers in der Tauchaer Wyn-Passage: „Die Kontoauszugsdrucker wurden in der Vergangenheit nur selten genutzt“, sagte Frank Weidner vom Vorstandsstab Kommunikation. Wenn sie dadurch zu hohe Kosten verursachen würden, würden einzelne Selbstbedienungs-(SB)-Geräte überprüft. In den genannten Fällen erfolgte der Abbau. „Wir sehen uns im Interesse aller unserer Kunden verpflichtet, als Kreditinstitut wirtschaftlich zu arbeiten, damit sie auch künftig von unseren Serviceleistungen profitieren können“, so Weidner.Doch nicht nur in Dölzig, auch in Tauchas Filiale gab es Ärger. Selbst dort wurden Kontoauszugsdrucker abgebaut und es bildeten sich in der Stoßzeit Schlangen. Weidner: „Diese Geschäftsstelle zählt zu den am hochwertigsten ausgestatteten. Die Drucker wurden durch SB-Terminals, die auch so eine Funktion haben, ersetzt. Entsprechende zusätzliche Hinweise werden noch angebracht. Es gibt in Taucha vier Geräte zum Ausdrucken der Kontoauszüge.“Derzeit investiert die Sparkasse laut Weidner sechs Millionen Euro in Service und Sicherheit ihrer 91 Filialstandorte. Seit September werden sie mit neuer Technik und Datennetzwerken ausgestattet. Danach sollen den Kunden 211 Geldausgabeautomaten, 173 Kontoauszugsdrucker sowie 172 SB-Terminals zur Verfügung stehen. Zudem werden 45 kombinierte Automaten für Aus- und Einzahlungen installiert.Doch den Dölziger Geschäftsmann Hartmut Freyer beeindruckt all das nicht: „Zum Service gehört eben auch, was sich nicht sofort in barer Münze zählen lässt. Das müssen wir als Geschäftsleute genauso machen, um unsere Kunden zu halten.“ Er habe nach wie vor kein Verständnis dafür, dass einfach so der Kontoauszugsdrucker im Ort abgebaut wurde.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für diese Woche rechnet die Münchner Dibag Industriebau AG mit der Genehmigung des Bauantrages für den ersten Bauabschnitt des Tiefkühllogistikbetriebes TCG Glesien im Airport Gewerbepark.

07.12.2009

Zu einem besonderen Konzert in der Vorweihnachtszeit hatte am zweiten Adventssonntag die Altscherbitzer Kirche in Schkeuditz geladen. Vor fast ausverkaufter Kirche präsentierten die Volksmusik-Stars Stefanie Hertel, Stefan Mross und Eberhard Hertel die Premiere ihres diesjährigen Weihnachtsprogramms „Zauber der Weihnacht“.

07.12.2009

Die Bäckerei  Lothar Eifert aus Dölzig sucht für ihr Lebkuchenhaus einen neuen Besitzer. Ursprünglich sollte das süße Backwerk krebskranke Kinder direkt erfreuen, doch auf der Station in Leipzig darf es nicht mehr abgegeben werden.

04.12.2009
Anzeige