Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Energetische Sanierung der Straßenlaternen muss warten
Region Schkeuditz Energetische Sanierung der Straßenlaternen muss warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 09.03.2012
Anzeige
Schkeuditz

Vorwiegend wird zur Finanzierung der Investitionen der Kreditrahmen der Stadt um 3,9 auf rund 6,4 Millionen Euro erhöht. Andere, geplante Investitionen müssen jedoch auch gestrichen beziehungsweise verschoben werden.

So verzichtet Schkeuditz zunächst auf die Straßenbeleuchtungen, zu deren energiesparender Umrüstung der Technische Service (TSS) ein Konzept erarbeitet hatte. Dieses Konzept sollte den Stromverbrauch der etwa 3000 vorhandenen Laternen senken und damit einer zu erwartenden Strompreiserhöhung begegnet werden. Zu einem hohen Anteil habe die Stadt noch HQL (Hochdruck-Quecksilberdampflampe) -Leuchtmittel, die schrittweise durch NAV (Natriumdampf-Hochdrucklampe) oder LED (Lichtemittierende Diode) ersetzt werden sollten. Auch sind in den 1990er Jahren Gewerbegebiete lichttechnisch überdimensioniert worden, so dass eine Umrüstung sinnvoll erschien...

Mehr dazu lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der LVZ.

 

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regelrechtes Kopfzerbrechen habe ihm das Ansinnen von Pfarrerin Ines Schmidt bereitet, gesteht Armin Kühne. Zum zweiten Mal gestaltet der 71-Jährige gemeinsam mit der evangelisch-lutherischen Flughafen-Seelsorgerin auf dem Flughafen Leipzig/Halle im Terminal neben dem Geschäft Ringeltaube eine Foto-Ausstellung.

08.03.2012

Erneut beschäftigte sich gestern Abend nach Redaktionsschluss der Technische Ausschuss in Schkeuditz mit dem Gewerbegebiet „Watzschkenbreite“, dem ehemaligen Gelände von Möbel-Erbe an der A 9. Erst vor zwei Monaten endete am 9. Januar die öffentliche Auslegungsfrist eines Entwurfs des neuen Bebauungsplanes.

08.03.2012

„Ergebnisse eines Schuljahres“ könnte die neue Ausstellung im Flur der Stadtwerke Schkeuditz (SWS) heißen. „Aus den Zeichnungen, die im Unterricht der sechsten bis neunten Klassen entstanden sind, wurde die Auswahl getroffen“, sagte Iris Jacob, Lehrerin für Kunsterziehung an der Lessing-Mittelschule.

07.03.2012
Anzeige