Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Enke: „Kommen von hohem Niveau“

Enke: „Kommen von hohem Niveau“

In Sachen Netto-Steuereinnahmen 2009 zeichnet sich für die Kassen der Städte und Gemeinden ein düsteres Bild ab. Laut Statistischem Landesamt sind in den ersten drei Quartalen vor allem die Einnahmen bei der Gewerbesteuer dramatisch zurückgegangen.

Kreisgebiet. Gegenüber den ersten neun Monaten 2008 verzeichnet der Landkreis Nordsachsen bei den kommunalen Steuereinnahmen ein Minus von 26,8 Prozent, fast doppelt so viel wie Sachsens durchschnittlicher Rückgang. Bezogen auf die Pro-Kopf-Einnahmen liegen Wiedemar (324 Euro), Rackwitz (232 Euro) und Löbnitz (194 Euro) unter den hiesigen Städten und Gemeinden an der Spitze. Ende 2008 hieß der Spitzenreiter noch Schkeuditz (damals 710 Euro). Die Elsterstadt fiel zurück auf 169 Euro und verbuchte bis Ende September 2009 gegenüber dem 2008er Zeitraum 8,4 Millionen Euro weniger, macht beim Pro-Kopf-Wert minus 73,4 Prozent. Schkeuditz’ Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) analysiert unaufgeregt. „Dass wir der ,große Verlierer‘ sind, hat damit zu tun, dass wir von einem sehr hohen Niveau kommen. Wir haben einige stark exportorientierte Firmen, die die Wirtschaftskrise besonders hart trifft. Natürlich spielen auch Gewerbesteuer-Rückzahlungen eine Rolle, aber diese Schwankungen gibt es immer.“ Die gestern bekannt gewordenen Schkeuditzer Einnahmen inklusive des vierten Quartals (313 Euro Pro-Kopf) bestätigen die Tendenz, auch wenn es am Ende im Vergleich zu 2008 „nur“ noch rund 7,14 Millionen Euro weniger sind. Tauchas Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD) will die Mindereinnahmen ebenfalls nicht dramatisieren. Zwar wies das Landesamt bis zum Ende des dritten Quartals 2009 erst 1,46 Millionen Euro Gewerbesteuern aus (101 Euro pro Kopf). Zum Ende des Jahres seien es dann aber doch noch 2,19 Millionen Euro geworden (151 Euro pro Kopf), so Schirmbeck gestern. „Das ist in etwa das, was wir erwartet hatten“, sagte er. Zwar habe der Gewerbesteueransatz im Etat mit 3,3 Millionen Euro nochmal höher gelegen, aber der habe sich am sehr guten Jahr 2008 orientiert, als eine Reihe von Sonderereignissen die Gewerbeeinnahmen in die Höhe trieb. Insgesamt sei Taucha vergleichsweise sicher aufgestellt, „weil wir nicht von einem großen Steuerzahler abhängig sind, sondern viele kleinere Gewerbetreibende haben“, so Schirmbeck. Löbnitz schoss nach drei Quartalen 2009 mit 194 Euro Gewerbesteuer-Einnahme pro Einwohner auf den dritten Platz im Landkreis vor. Bürgermeister Axel Wohlschläger (CDU) erklärt das Plus von 276,5 Prozent mit wirtschaftlichen Veränderungen bei einem Betrieb im Ort. Neben Löbnitz hat im Altkreis Delitzsch nur noch Eilenburg (plus 159,4 Prozent) eine bemerkenswerte Steigerungsrate. Delitzsch, mit 27000 Einwohnern größte nordsächsische Stadt, verzeichnete ein Plus in Höhe von knapp 25 Prozent, lag aber bei den Pro-Kopf-Einnahmen (103 Euro) klar unter dem Landkreis-Durchschnitt (139 Euro).

dom/ka/-art/-tv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr