Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Entscheidung über "Doppel-Gymnasium" noch offen

Entscheidung über "Doppel-Gymnasium" noch offen

Wie unlängst bereits in Taucha besuchte gestern Dezernent Horst Winkler aus dem Landratsamt Nordsachsen auch das Gymnasium in Schkeuditz, um sich als Vertreter des Schulträgers ein aktuelles Bild über die Einrichtung zu machen.

Begegnung auf dem Gang: Schkeuditzer Gymnasiastinnen mit ihren eben erhaltenen Zeugnissen sowie die Teilnehmer eines Arbeitstreffens mit Schulleiter Jürgen Melzer, den Bürgermeistern Lothar Dornbusch und Jörg Enke sowie Dezernent Horst Winkler aus dem Landratsamt Nordsachsen (von links).

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Neben Schulleiter Jürgen Melzer nahmen an den Arbeitsgespräch auch Oberbürgermeister Jörg Enke und Bürgermeister Lothar Dornbusch teil (beide Freie Wähler). Einig waren sich dabei alle, dass der Umzug vom Stadtrand in das Stadtzentrum richtig war und gelungen ist. Mit dem neuen Gymnasium samt Dreifeld-Schulsporthalle hätten die Schüler hier jetzt beste Lernbedingungen. "Andere Schulleiter würden sonst was dafür geben, auch solche Bedingungen in so einem Umfeld vorfinden zu können. Wir haben jetzt genügend Räume für den Unterricht und Veranstaltungen und kurze Wege zum Sportunterricht", zählte der Direktor einige der Vorteile auf.

Ziel der Besprechung war aber auch, darüber nachzudenken, wie sich die Einrichtung künftig aufstellt. Derzeit bildet das Gymnasium Schkeuditz eine Einheit von zwei Häusern, eins in Schkeuditz, eins in Markranstädt, beide 25 Kilometer voneinander getrennt. Diese Kooperation unter der Ägide des Landratsamtes Nordsachsen hatte beiden Gymnasien in Zeiten nicht ausreichender Schülerzahlen die Existenz gerettet. Inzwischen gibt es schon seit längerem, vor allem in der Markranstädter Politik, Bestrebungen, die Gymnasien wieder in eigenständige Einrichtungen zu verwandeln.

"Wir warten jetzt die Anmeldungen im März ab und sehen, wie stabil die Schülerzahlen sind. Dann stimmen wir im April mit allen Beteiligten die nächsten Schritte ab", sagte Winkler. Er wolle auch das Gespräch mit den Fraktionschefs im Markranstädter Stadtrat suchen, da es da ja schon einen älteren Stadtratsbeschluss zur Trennung der Häuser gibt. Dass das Schkeuditzer Gymnasium in beiden Häusern neben dem Sprachen- und Kunst- auch ein naturwissenschaftliches Profil anbieten kann, sei nur durch die Kooperation beider Häuser möglich, da sonst die nötige Anzahl von Teilnehmern für den Physik-Leistungskurs nicht zustande gekommen wäre. "Deshalb sollte man nichts überstürzen. Auch in Leipzig gibt es Kooperationen zwischen Gymnasien", verwies Winkler und meinte, dass Schulen durchaus auch in einer Konkurrenzsituation beim Werben um Schüler stehen.

Schkeuditz wirbt jedenfalls auch in Leipzig, doch in Absprache mit der Messestadt. Schüler aus Stahmeln oder Lützschena können das Gymnasium in der Elsterstadt sehr gut mit der Straßenbahn erreichen. Es sei historisch schon immer so gewesen, so Winkler, dass das Schkeuditzer Gymnasium in jedem Jahrgang immer auch eine Anzahl von Leipzigern in Klassenstärke aufgenommen hat. Schkeuditz erreicht damit die nötigen Schülerzahlen, Leipzig bekommt die Gymnasiasten unter.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.02.2015
Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.11.2017 - 09:32 Uhr

1:3-Heimniederlage im Kellerduell gegen den Döbelner SC

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr