Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Erlös von Versteigerung bei Oldtimer-Verein fließt Köthener Kindern zu
Region Schkeuditz Erlös von Versteigerung bei Oldtimer-Verein fließt Köthener Kindern zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 07.10.2015
Schlag auf Schlag wechselten zum Teil antike Sachen den Besitzer.
Anzeige
Schkeuditz

„Ich weiß gar nicht, wie wir zu der Ehre gekommen sind“, sagte Monika Reinbothe, Chefin des Sonnenstrahl-Vereins in Köthen. Jener Verein ist Nutznießer der am Sonnabend durchgeführten Versteigerung auf dem Glesiener Pfarrhof. Jährlich zum Tag der Deutschen Einheit organisiert der Verein zur Erhaltung alter Fahrzeuge einen Oldtimer-Schautag und eben eine solche Versteigerung für einen guten Zweck. Antikes, Fahrräder, Haushalts- oder Gartengeräte oder Fahrräder, Mopeds und sogar zwei Autos kamen unter den Hammer. Das besondere: Mindestens zehn Prozent des Versteigerungserlöses werden gespendet. Dieses Mal ist es der Köthener Verein, der sich freuen darf.

„Ich bin begeistert von der Aktion. Wir wissen ja noch nicht, wie viel es am Ende wird. Aber wir werden das Geld für die Ausgestaltung der Weihnachtsfeier nutzen“, sagte Reinbothe. Der Verein kümmert sich im sachsen-anhaltischen Köthen um Senioren und hauptsächlich um Kinder. Er gibt nach dem Ende der Schule Essen und Trinken an sozial benachteiligte Kinder aus und übernimmt die Hausaufgabenbetreuung. Auch spiele die aktive Freizeitgestaltung und im jugendlichen Alter eine Beratung zur Berufswahl eine Rolle bei der Tätigkeit. „Zu Weihnachten wollen wir die Kinder zu einem Fest einladen oder eventuell einen Ausflug unternehmen“, sagte Reinbothe. Jede Unterstützung helfe, da sich der Verein ausschließlich aus Spenden finanziere.

Wer die Empfehlung gegeben hatte, dem Köthener Verein zu helfen, konnte Gemeindepädagoge und Auktionator Paul Krause nicht mehr sagen. Die Vereinschefin wollte es dennoch herausbekommen, da sei ihr Ehrgeiz angestachelt. Für die nächste Versteigerung will sie mit Verkaufsobjekten den Glesiener Verein und damit auch den nächsten Spendenempfänger unterstützen.

Von Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grundstückseigentümer beziehungsweise Hausbesitzer in Schkeuditz und Taucha, die nicht am zentralen Abwassersystem der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) angeschlossen sind, müssen es bis zum 31. Dezember dieses Jahres geschafft haben, ihre Abwasserentsorgung auf eine biologische umzustellen. Die Zeit, die dafür noch bleibt, wird knapp.

04.10.2015
Schkeuditz Ortschaftsrat lehnt Abriss ab - Alte Schule in Glesien soll stehenbleiben

Der Abriss der 1756 gebauten Schule in der Delitzscher Straße 2 ist eine von fünf Varianten, die die Stadt Schkeuditz für eine Vermarktung des Grundstückes ersonnen hat. Es ist die bevorzugte Variante. Weitere Vorschläge betreffen den Zuschnitt des insgesamt etwa 1300 Quadratmeter großen Grundstückes. Der Ortschaftsrat hat den Abriss jetzt abgelehnt.

02.10.2015

Mit Leitern und Hockern hatten sich einige Spotter ausgerüstet, um den störenden Maschendrahtzaun nicht mit auf dem Foto zu haben. Objekt der Begierde und eigentliches Fotomotiv der Flugzeugfans nämlich war eine Antonow AN-70. Erstmals landete sie auf dem Flughafen Leipzig/Halle.

01.10.2015
Anzeige