Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ermlitzer Straße in Schkeuditz ist wieder offen

Verkehrsfreigabe Ermlitzer Straße in Schkeuditz ist wieder offen

Die Ermlitzer Straße in Schkeuditz ist nach acht Monaten der Vollsperrung wieder für den Verkehr offen. Restarbeiten am Fußweg sollen im nächsten Jahr erledigt werden.

Die Arbeiter sind fertig; die Ermlitzer Straße in Schkeuditz ist wieder frei.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Der Verkehr in der Ermlitzer Straße in Schkeuditz kann nach acht Monaten Straßensperrung jetzt wieder rollen. Am Donnerstagvormittag wurde die westliche Stadteinfahrt freigegeben. „Ich bin kein Freund von Band-Durchschnitten, möchte aber dennoch ein paar Worte verlieren“, äußerte Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU). „Mein Dank gilt all jenen, die dafür gesorgt haben, dass der Termin heute gehalten werden konnte. Vor allem in den letzten Wochen haben die Strabag-Mitarbeiter eine enorme Arbeit vollbracht“, bemerkte Bergner und meinte damit auch die Arbeitsgeschwindigkeit.

„Wir waren in den letzten beiden Monaten mit zehn bis zwölf Mitarbeitern vor Ort“, sagte Bauleiter Matthias Joachim. Natürlich habe es auch Schwierigkeiten unter anderem mit in der Erde befindlichen Leitungen gegeben. „Aber wir bauen ja nicht zum ersten Mal“, merkte er an. Und er hob die gute Zusammenarbeit mit der Stadt hervor, die bei Problemen sofort reagiert habe.

„Mit dem Bau begonnen haben wir“, sagte der Projektleiter der Leipziger Wasserwerke (LW), Torsten Kröll. Circa 750 000 Euro brutto hätten die LW in der Straße verbaut. Etwa 550 Meter Trinkwasserleitung und rund 350 Meter Regenwasserleitung sind vor dem Straßenbau im Erdreich verlegt worden. Vom Freistaat habe es dankenswerter Weise eine Förderung für die Regenwasserleitung gegeben, erwähnte Kröll.

„Wir haben nicht ganz so viel investiert“, bemerkte der Geschäftsführer der Schkeuditzer Stadtwerke (SWS), Ingolf Gutsche. Knapp 300 000 Euro seien es für die Entfernung der Oberleitungen, die Verlegung neuer Stromleitungen, für neue Hausanschlüsse, die Straßenlaternen und für die Glasfaserverlegung gewesen. „Bis zur Grundstücksgrenze haben wir das kostenlos gemacht. Wer wollte, konnte sich einen Anschluss ins Haus legen lassen. Etwa 50 Prozent der Anwohner haben diese Gelegenheit genutzt“, sagte der SWS-Chef.

Insgesamt schlägt der Straßenausbau mit knapp zwei Millionen Euro zu Buche, erwähnte der Oberbürgermeister. „Natürlich, und so ist es im Netz zu lesen, wird immer wieder gemeckert. Es gibt aber auch vermehrt Stimmen, die nun Erleichterung und Freude über die Freigabe zum Ausdruck bringen“, sagte Bergner. Schließlich wünschte er den Anwesenden ein paar ruhigere Weihnachtstage und einen erholsameren Jahresübergang, als es sich vor allem in den letzten Wochen auf der Baustelle darstellte. Im nächsten Jahr sehen sich Strabag-Mitarbeiter und Stadtverwaltung vor Ort allerdings wieder. Im nördlichen Bereich nämlich muss noch der Fußweg hergestellt werden. Bis Ende Januar sollen dann die Arbeiten – ohne Vollsperrung – dauern.

Mit der Verkehrsfreigabe fährt auch wieder der Bus durch die Ermlitzer Straße: Die Linie 724 ändert ab Freitag den Fahrplan. Wie der übrige Verkehr auch musste der Bus die Umleitungsstrecke über die B 6 und die Thomas-Müntzer-Straße fahren. Der erste Bus in der neuen Straße hält am Freitag um 4.22 Uhr, der letzte um 20.17 Uhr.

Von Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr