Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Erster Familientag im Planetarium Schkeuditz
Region Schkeuditz Erster Familientag im Planetarium Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 08.07.2015
Vereinsvorsitzender Henry Röhr (links) mit Besuchern vor dem Planetarium. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Die 30 Vereinsmitglieder mit Vorsitzendem Henry Röhr leisteten bei "schwarzen Löchern" Hilfestellung.

Viele Schkeuditzer nutzten den Familientag trotz Temperaturen von über 30 Grad für einen Ausflug ins Universum, so auch Susann und Erik Brandt mit ihren Kindern Lennard und Vanessa. "Wir sind nicht das erste Mal hier. Unsere Tochter interessiert sich für alles, was mit Sternen zu tun hat" verriet die Mutter. Der zweijährige Lennard drehte lieber am Planetenglücksrad.

Auch aus Leipzig waren Besucher da. Frank Helbig mit Enkel Vincent Konrad, neun Jahre alt, schauten sich in der Sternwarte mit der im Durchmesser acht Meter großen Kuppel und 60 Plätzen um. Beiden hatte es vor allem das riesige Fernrohr angetan. Geduldig erläuterten die Vereinsmitglieder alle Fragen.

Vereinschef Röhr freute sich über das Interesse: "Wir wollten mit dem Familientag einfach mal was Neues ausprobieren, um unserer Hobby anderen näher zubringen und das ist uns gelungen".Für den Freundeskreis Planetarium steht fest, nächstes Jahr wird es den 2. Familientag geben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.07.2015
Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"So viele Geburten innerhalb des ersten Halbjahres hatten wir in unserem Haus noch nie", freute sich die Hebamme Silke Brotka über den neuen Rekord in der Helios-Klinik Schkeuditz.

05.07.2015

Obwohl es eigentlich eine Einwohnerversammlung geben sollte, bei der das Landratsamt (LRA) Nordsachsen zur geplanten Unterbringung von Asylbewerbern im Dölziger Gewerbegebiet informieren wollte, saß am Dienstagabend nur der Schkeuditz Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) vor den Dölzigern.

05.07.2015

Der Leiter des Polizeireviers Nord, Polizeidirektor Axel Palitzsch, berichtete am Montagabend zur Kriminalitätsstatistik 2014. Erstmals spreche er vor den Stadträten und habe die Einladung sehr gern angenommen.

04.07.2015
Anzeige