Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Ex-Kandidat Walter soll Rathaus offenbar verlassen
Region Schkeuditz Ex-Kandidat Walter soll Rathaus offenbar verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.05.2010
Anzeige
Schkeuditz

Das teilte gestern CDU-Fraktionschef Ralf Giesecke mit. Anlass für die LVZ-Anfrage war seine Rede am Donnerstagabend in der öffentlichen Stadtratssitzung. In der beglückwünschte er unter anderem noch einmal Wahlsieger Enke und dankte allen drei Kandidaten für ihre Bereitschaft, der Demokratie zu dienen. Niemand aber dürfe im Zusammenhang mit der Bewerbung um ein Mandat Benachteiligungen am Arbeitsplatz erfahren oder aus seinem Arbeitsplatz gedrängt werden.

„Ich erwarte, dass nach dem Ende des Wahlkampfes diese Grundsätze eingehalten werden. Andernfalls werden wir Benachteiligungen mit allen rechtlichen Mitteln beenden“, so Giesecke. Er vertraue auf die demokratische Gesinnung, die Fairness und den Anstand des wiedergewählten Oberbürgermeisters. Giesecke: „Wir gehen davon aus, dass der Bauamtsleiter auch weiterhin sein Amt mit seiner zwanzigjährigen Erfahrung und seinem Fachwissen ausfüllen wird.“ Walter selbst wollte gestern zu dem Vorgang keinen Kommentar abgeben. Enke bestätigte nicht und bestritt auch nicht, dass er Walter einen Aufhebungsvertrag vorgelegt hat. „Dazu sage ich öffentlich nichts“, so Enke.

Während es für Gieseckes Redebeitrag von der CDU und aus dem Publikum zustimmendes Klopfen und Beifall gab, war er unter anderem bei Jens Kabisch von der SPD-Fraktion, die im Wahlkampf Enke unterstützt hatte, auf Unverständnis gestoßen. „Mir ist kein konkreter Anlass bekannt. Ich sehe Walters Arbeitsplatz nicht gefährdet.“ Auch Werner Dreßler von den Freien Wählern sieht keinen realen Hintergrund für Gieseckes Warnung: „Es gibt da offiziell nichts. In unserer Fraktion hat der Oberbürgermeister nichts dazu gesagt.“ Anders sieht das Reiner Ehnert (Die Linke): „Der Oberbürgermeister möchte den Amtsleiter raus haben und hat ihm einen Aufhebungsvertrag vorgelegt. Walter möchte bleiben, und ich bin dafür, dass er bleibt.“

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erste Tests der Feuerungsanlage haben jetzt auf dem neuen Übungsgelände der Feuerwehr des Flughafens Leipzig/Halle stattgefunden.Für die nächste Woche seien weitere Tests vorgesehen, da am kommenden Freitag die Tüv-Abnahme erfolgen solle, teilt ein Mitarbeiter der ausführenden Firma Dräger mit.

22.05.2010

Vorerst auf unbestimmte Zeit ist die Errichtung des geplanten Hausneubaus am Schkeuditzer Markt 7 verschoben. Dies teilte gestern auf LVZ-Anfrage Astrid Veit mit, die bei der BFD Domus Bau GmbH für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

21.05.2010

Die Stadtwerke Schkeuditz haben es nun schwarz auf weiß: Die internen Betriebsabläufe sind so organisiert, dass ein Höchstmaß an Qualität und Versorgungssicherheit erreicht wird.

20.05.2010
Anzeige