Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Fast 70 Posaunen erklingen in der Kirche
Region Schkeuditz Fast 70 Posaunen erklingen in der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 05.09.2011
Anzeige
Schkeuditz

Über 65 Musiker aus Schkeuditz, der Partnerstadt Bühl, aus Bad Düben, Delitzsch, Zwochau, Krippehna und Weltewitz kamen zum Gratulieren und Mitspielen. Unter der Leitung des Kirchenmusikdirektors Matthias Schmeiß aus Zella-Mehlis ließen die Musiker eindrucksvoll im gemeinsamen Spiel ihre Blechblasinstrumente und eine Pauke erklingen. Denn nach Pfarrer Axel Meißners Begrüßung stand Sonnabend Nachmittag unter anderem ein Stück aus Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“, das für zwei Bläserchöre und Pauken bearbeitet worden war, auf dem Programm.

Für 20-jährige Mitarbeit im Chor wurde Andreas Haller mit der goldene Posaunennadel geehrt. Ein herzliches Dankeschön ging auch an die Leiterin des Posaunenchores Elisabeth Marquardt Und Jungbläserin Kerstin Meuch erhielt zur weiteren Motivation die bronzene Nadel. Die Kollekte nach Konzertende soll je zur Hälfte der Arbeit des Chores sowie der Bläserarbeit in Litauen zugute kommen.

mey/-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Sonntag ertönten gegen 0 Uhr in Schkeuditz die Sirenen. Bei den Technischen Betrieben Schkeuditz in der Edisonstraße standen Kompostabfällein in Flammen.

04.09.2011

Mit einer Überraschung begann am Donnerstagabend die 14. Ortschaftsratssitzung in Radefeld: „Ich darf Frau Stork und Herrn Schlegel herzlich begrüßen, die auf Einladung hierher gekommen sind, um über ihr Vorhaben zu berichten“, eröffnete Ortsvorsteherin Birgit Gründling.

02.09.2011

[gallery:500-1138357125001-LVZ] Schkeuditz. Seit Mittwoch können im Check-in-Bereich des Flughafens Leipzig/Halle 101 der schönsten Bilder bewundert werden, die im Rahmen der LVZ-Aktion MaleLE bis zum 30. Juni eingeschickt und von einer achtköpfigen Jury aus 10 000 Werken ausgewählt wurden.

01.09.2011
Anzeige