Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr-Ehrenkreuz für 60 Jahre treue Dienste

Feuerwehr-Ehrenkreuz für 60 Jahre treue Dienste

Die hohe Wertschätzung, die die Feuerwehrleute im Landkreis Nordsachsen und in der Stadt Schkeuditz genießen, wurde auch bei der jüngsten Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schkeuditz (die LVZ berichtete) sichtbar.

Voriger Artikel
Schkeuditzer SPD setzt Antrag zu Lkw-Verbot aus
Nächster Artikel
Czupalla stößt in Schkeuditz auf Verständnis

Jörg Enke und Michael Czupalla überreichen Wolfgang Werther (v. l.) Sachsens Feuerwehr-Ehrenkreuz für 60 Jahre treue Dienste in der Wehr.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Dabei beließen es die Verantwortlichen nicht allein bei einem Scheck zur Unterstützung der Kameradschaftspflege in den Freiwilligen Feuerwehren Schkeuditz, Radefeld, Hayna, Wolteritz, Freiroda, Gerbisdorf, Kursdorf und Glesien. Vielmehr wurden wie bereits in der Oktober-Sitzung des Stadtrates zahlreiche Frauen und Männer für jahrelange Dienste geehrt.

So überreichten Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) und der Schkeuditzer Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) dem Schkeuditzer Kameraden Wolfgang Werther das Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen sowie einen Präsentkorb. Der 80-Jährige erhielt diese Ehrung für 60 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr. Die gleiche Auszeichnung erhält für 50 Jahre treue Dienste Gudrun Riedel von der Ortsfeuerwehr (OFw) Glesien. Auf den Ehrenkreuzen prangt golden die jeweilige Jahreszahl. Eine 40 ist es bei Rosel Kowalski (OFw Glesien) und Jürgen Meißner (OFw Hayna). Der Dölziger Klaus Winkler wurde für 25 Jahre treue Dienste mit Sachsens Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes geehrt. Und bei den Kameraden Stefan Kohlmann (OFw Hayna) und Alexander Weber (OFw Kursdorf) steht eine "10" auf dem Ehrenkreuz. Benjamin Frenzel von der Stützpunktwehr Schkeuditz erhält das Feuerwehrzeichen in Bronze für zehn Jahre aktiven Dienst überreicht.

Der Schkeuditzer Wehrleiter Uwe Müller vergaß auch nicht zu erwähnen, dass bereits am 8. März im Rahmen der Verbandsdelegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Delitzsch die Kameradin Ingrid Dorn sowie der Dölziger Lutz Bransdor für 30 Dienstjahre als Wehrleiter mit dem Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes ausgezeichnet wurden. Die gleiche Auszeichnung erhielt nun im Schkeuditzer Kulturhaus Sonne vergangenen Freitag auch Gerhard Ziegert für sein großes Engagement, die aktive Abteilung der Wehr zu unterstützen. Viel Beifall gab es nach fast 50 Jahren aktiven Feuerwehrdienst auch für Bernd Peters (OFw Radefeld). "Wir danken dir nochmals für die vielen, vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Mit dir wechselt nun ein gestandener Kamerad in die Alters- und Ehrenabteilung", würdigte Müller die Verdienste des Radefelders.

Wie üblich bei solchen großen Versammlungen gab es nicht nur Ehrungen. Auch wurden insgesamt 15 Kameraden und eine Kameradin befördert. Damit wurden unter anderem nun Hagen Prochnow (Schkeuditz) Brandmeister und Mario Peters (Radefeld) Hauptbrandmeister.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.03.2014
mey/-art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

28.04.2017 - 12:03 Uhr

Die Eilenburger bestreiten am Sonnabend ihr vorletztes Heimspiel in der laufenden Sachsenligasaison gegen Aufsteiger VfB Zwenkau.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr