Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr muss erneut löschen

Nach Großbrand am Mittwoch Feuerwehr muss erneut löschen

Nach dem Großbrand am Mittwoch musste einen Tag später die Schkeuditzer Feuerwehr erneut in die alte Gärtnerei ausrücken. Auf dem Privatgelände nördlich des Sächsischen Krankenhauses Altscherbitz hatten sich Glutnester erneut entzündet und mussten abgelöscht werden.

Erneut musste die Feuerwehr zum Brandherd ausrücken. Glutnester hatten sich entzündet.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Die Schkeuditzer Feuerwehr musste gestern Vormittag erneut in die alte Gärtnerei ausrücken, nachdem es dort schon am Vortag zu einem Großbrand auf dem Privatgelände nördlich des Sächsischen Krankenhauses Altscherbitz gekommen war. Glutnester hatten sich erneut entzündet und mussten abgelöscht werden. Was war passiert? Am Mittwochnachmittag, gegen 15.20 Uhr, bekam die Schkeuditzer Feuerwehr die Meldung, dass es auf einem Gelände an der alten Gärtnerei Altscherbitz brennt. Schon bei der Anfahrt war von Weitem eine schwarze Rauchwolke über der Stadt zu sehen.

Die Löscharbeiten erwiesen sich als sehr schwierig, da in einer am Ort aufgestellten Lagerhalle aus Wellblech Unrat, Altreifen, Schrott und auch Lumpen gelagert waren. Während des Brandes kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung, teilte die Polizei gestern mit. Die machte es notwendig, dass ein Messleitwagen von der Berufsfeuerwehr-Leipzig angefordert und mit ihm die Bevölkerung vor der starken Rauchentwicklung gewarnt wurde. Fenster und Türen sollten geschlossen werden. Wegen der schwierigen Löscharbeiten wurden außerdem die Ortsfeuerwehren aus Dölzig, Radefeld, Wolteritz und gegen Mitternacht auch Glesien zum Brandherd gerufen .

Mit einem Wasser-Schaum-Gemisch konnte das Feuer nach mehren Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Es wurde ein Radlader des Technischen Hilfswerks Leipzig angefordert, um die in Brand geratenen Stoffballen auseinanderziehen und anschließend löschen zu können. Als schwierig erwies sich auch die Wasserversorgung, die nur über eine lange Wegestrecke von Hydranten auf dem Krankenhaus-Gelände aus gewährleistet werden konnte. Zusätzliche Unterstützung gab es von der Werkfeuerwehr des Flughafens Leipzig/Halle, welche Schaumbildner und Atemschutzflaschen zur Verfügung stellte. Die Versorgung der Einsatzkräfte wurde von der Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg übernommen. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte der erste Einsatz. Nordsachsens Kreisbrandmeister Ingo Weber überzeugte sich vom professionellen Einsatz der Kameraden.

Am und im unmittelbaren Umfeld des Brandortes wurde laut Polizei niemand verletzt. Zur Höhe des Sachschadens könnten noch keine genaueren Angaben gemacht werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich um Brandstiftung handeln muss.

Von Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.08.2017 - 13:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr