Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Flughafen präsentiert Kinderbuch
Region Schkeuditz Flughafen präsentiert Kinderbuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.03.2010
Anzeige
Schkeuditz

„Der kleine hässliche Vogel“ – so heißt die Ausstellung, die jetzt auf dem Schkeuditzer Airport zu sehen ist. Gleichnamiges Buch von Werner Heiduczek erschien schon 1973 im Kinderbuchverlag Berlin in der ehemaligen DDR. Die Geschichte, die darin erzählt wird, aber auch die Illustrationen von Wolfgang Würfel sorgten dafür, dass das Buch Grundlage für Theaterstücke und Filme wurde und bis heute ein Klassiker ist. „Ich bin mit dem Autor befreundet“, erklärt Flughafenseelsorger Paul Christian die bestehende Verbindung. Der inzwischen 83-jährige Autor wollte selbst zur Eröffnung erscheinen, erwähnt Christian, war aber verhindert. Hortkinder der Awo-Kita Kunterbunte Villa in Glesien sorgen jedoch für gute Stimmung. Einheitlich in Orange gekleidet, tanzen die Kleinen und singen mit Gitarren-Begleitung. Der sechsjährige Richard Müller gibt eine Break-Dance-Einlage unter rhythmischem Klatschen zum Besten. „Ich bin wirklich beeindruckt“, gibt Christian zu. Vor dem kulturellen Rahmenprogramm überreichten die Kinder Zeichnungen mit selbstgemalten Vögeln, die den Hauptdarsteller des Buches zeigen sollten, eben einen hässlichen Vogel. „Solche Ausstellungen sind natürlich im Interesse des Flughafens“, bestätigt Pfarrer i. R. Nikolaus Timpe, der ebenfalls auf dem Airport tätig ist und zur Eröffnung der Ausstellung gekommen ist. Wohl auch aus diesem Grund haben die Glesiener Hortkinder vom Flughafen die Hälfte der Fahrtkosten – rund 200 Euro – zur Besichtigung einer Zuckertütenfabrik als Dankeschön erhalten. Zusätzlich überreicht Roswitha Sack vom Flughafen kleine Präsente.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So denn die Turmfalken auch in diesem Jahr wieder in die Altscherbitzer Kirche einziehen, werden sie dann auch im Internet zu beobachten sein. Dafür ist gestern eine Kamera oberhalb des Nistkastens im Kirchturm angebracht worden.

05.03.2010

Leicht fällt es Winfried Gaudlitz nicht, sein geliebtes Hobby aufzugeben – zumindest einen Teil davon. Der Rentner ist Leiter und Besitzer einer Spielzeugsammlung in Schkeuditz-Modelwitz.

04.03.2010

Neben dem Gewerbegebiet Freiroda Nord 1 soll eine weitere Fläche für Ansiedlungen bereitgestellt werden. Damit auf der derzeitigen Brache eine geordnete Entwicklung vonstatten gehen kann, erarbeitet die Stadtverwaltung einen Bebauungsplan Nord 2. Dieser wurde auf der jüngsten Ortschaftsratssitzung erstmals öffentlich vorgestellt.

04.03.2010
Anzeige