Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flugzeugbrand: 300 Rettungskräfte proben am Flughafen Leipzig/Halle den Ernstfall

Flugzeugbrand: 300 Rettungskräfte proben am Flughafen Leipzig/Halle den Ernstfall

Die Zahlen sind beeindruckend: 300 Einsatzkräfte mit 56 Fahrzeugen aus 25 Feuerwehren haben am Freitagabend an der Brandübung auf dem Nordfeld des Flughafens Leipzig/Halle teilgenommen.

Leipzig. Es galt, einen Kerosinbrand an einem Verkehrsflugzeug zu löschen und die verletzten Passagiere aus der bis zu 600 Grad Celsius heißen Feuerhölle zu retten. Dabei kam der modernste Brandsimulator Deutschlands zum Einsatz.

Heiß war es an dem originalgetreuen Nachbau einer Boing 747 Passagiermaschine am "Fire-Training-Center" - und aufgrund der Rauchentwicklung im Flugzeug auch gefährlich für die Einsatzkräfte aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. "Sie müssen sich in dem Flugzeug orientieren und die verletzten Personen finden", erklärte Flughafen-Sprecher Uwe Schuhart noch während der Übung.

300 Rettungskräfte nutzten die Gelegenheit, ihr Zusammenspiel zu trainieren. "Es sind nicht nur Feuerwehrkameraden vor Ort, sondern zum Beispiel auch Sanitäter, die die Opfer versorgen", so Schuhart weiter. Die Opfer, das waren bis zu 80 Kilogramm schwere Dummies (Puppen). Wie viel genau in dem Flugzeug auf Rettung warteten, konnte Schuhart nicht sagen. Dies sei schließlich Gegenstand der Übung.

php22d4d8241c201009242145.jpg

Leipzig. Die Zahlen sind beeindruckend: 300 Einsatzkräfte mit 56 Fahrzeugen aus 25 Feuerwehren haben am Freitagabend an der Brandübung auf dem Nordfeld des Flughafens Leipzig/Halle teilgenommen. Es galt, einen Kerosinbrand an einem Verkehrsflugzeug zu löschen und die verletzten Passagiere aus der bis zu 600 Grad Celsius heißen Feuerhölle zu retten. Geprobt wurde der Ernstfall im modernsten Brandsimulator Deutschlands.

Zur Bildergalerie

Gelöscht wurde ausschließlich mit Wasser, das auch Flugfeldlöschfahrzeuge aus bis zu 80 Metern Entfernung auf das brennende Flugzeug schleuderten. Der Grund des Brandes war eine abgerissene Tragfläche, wodurch der Treibstoff Kerosin austrat und sich entzündete.

Im Juni übernahm der Flughafen Leipzig/Halle das Trainingszentrum, das über einen gasbefeuerten Boeing-747-Brandsimulator verfügt, an dem unter realistischen Bedingungen die Brandbekämpfung an Flugzeugen trainiert werden kann.

Der Brandsimulator verbindet Elemente verschiedener Flugzeugtypen. Somit können diverse Szenarien von Fahrwerks-, Triebwerks-, Cockpit- und Bordküchenbränden trainiert werden. Ebenso darstellbar sind Brände im Passagier- und Frachtraum.

Solche Einsatzübungen müssen laut den Richtlinien der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation an internationalen Verkehrsflughäfen mindestens alle zwei Jahre durchgeführt werden. Der Flugverkehr wurde duch die Übung nicht beeinträchtigt.

Reik Anton/Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr