Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Frühlingskonzert füllt „Villa-Saal“
Region Schkeuditz Frühlingskonzert füllt „Villa-Saal“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.03.2011
Anzeige
Schkeuditz

Unter der Gesamtleitung und Moderation von Isabell Brückner gestalteten etwa 25 Kinder und Jugendliche die musikalisch äußerst vielfältige und abwechslungsreiche Stunde.

Etwa 70 Besucher füllten den „Villa-Saal“ in der Goethestraße bis auf den letzten Platz. Das Frühlings- und Veranstaltungsprogramm reichte von Werken Johann Sebastian Bachs und Antonio Vivaldis über internationale Volksweisen bis hin zu modernen Klängen. Für „rhythmischen Spezialitäten“, wie es Vereinschef Ulrich Zickenrodt nennt, sorgte das Schlagzeug-Ensembles „Crash-Band“. „Die Ausschnitte aus dem ‚Winter‘ und dem ‚Frühling‘ aus ‚Die vier Jahreszeiten‘ von Antonio Vivaldi passten thematisch besonders gut“, meint der Vereinsvorsitzende.

Diese Ausschnitte seien in Bearbeitungen für Flöte von Peggy Göcker, in der für Gitarre von Nikola Krämer und am Klavier vorgetragen worden. „Das Bemühen, das Ensemblespiel in möglichst allen Instrumentalbereichen trug wieder reichlich Früchte“, freute sich Zickenrodt. Ob Klarinettentrio, Schlagzeug- oder das Akkordeonensemble mit Kontrabassunterstützung, Blockflöten-Trio, Keyboard-Duo oder Akkordeon und Flöte und Saxofon und Klavier, alle Zusammenspiele begeisterte den vollen Musenkuss-Saal.

Musikalische Höhepunkte wären sicherlich zwei Klavierbeiträge aus der Klavierklasse von Mario Drescher gewesen. So jedenfalls sah es der Vereinschef, der beim Akkordeonensemble selbst in die Saiten seines Kontrabasses griff: „Das Präludium in F-Dur von Johann Sebastian Bach, das von Marcus Stöhr dargeboten wurde und der ‚Hochzeitstag auf Troldhaugen‘ von Edvard Grieg, welches Sascha Sonntag spielte“, nennt Zickenrodt seine Favoriten.

Regelmäßig treffen sich die Instrumentalschüler in der Villa-Musenkuss. Hier in der Weststraße 7 wird Gitarren-, Blockflöten-, Klarinetten- und Saxofon-, Schlagzeug- oder Keyboard-Unterricht gegeben.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) hatte gestern Besuch aus Griechenland. Sieben Kosmetikerinnen und sechs Friseure des ersten und zweiten Lehrjahres aus der Stadt Kavala nahe Thessaloniki weilen zurzeit im Rahmen des europäischen Austauschprogramms Leonardo da Vinci im Gut Wehlitz bei der Vitalis Betreuungsgesellschaft mbH.

22.03.2011

Es ist immer wieder faszinierend, wenn im Frühjahr Kathrin und Werner List für Besucher ihren Garten öffnen. Zum einen verführen die teils in herrlicher Blütenpracht stehenden über 80 Kamelien-Pflanzen zum Staunen und Schwärmen.

21.03.2011

Es ist das Fest der Rekorde. Strahlender Sonnenschein und ein vielversprechendes Programm locken am 20. März 2011 rund 10 000 Besucher, so viel wie noch nie, zum Frühlingsfest auf den Flughafen Leipzig/Halle.

21.03.2011
Anzeige