Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Für Anbau am Ortsteilzentrum haben in Dölzig die Arbeiten begonnen

Für Anbau am Ortsteilzentrum haben in Dölzig die Arbeiten begonnen

Bis zum Dezember soll er errichtet sein, der neue Anbau am Dölziger Ortsteilzentrum (OTZ). Mitte März hatte der Technische Ausschuss des Schkeuditzer Stadtrates jene Erweiterungsbau im südlichen Ortsteil beschlossen.

Voriger Artikel
Leitsystem soll Besucherströme lenken
Nächster Artikel
Schkeuditzer Fechter werben für Stadt und guten Zweck

Efren Gonzalez (rechts) von der Firma LSI aus Leipzig verdichtet die neue Asphaltdecke. Die KWL hatten hier zuvor Leitungen vom OTZ repariert.

Quelle: Roland Heinrich

Dölzig. Inzwischen ist die Baugrube rechts vom bestehenden Gebäude ausgehoben.

Im Zusammenhang mit dem OTZ stehen Arbeiten, die jetzt an Abwasserleitungen zu beobachten waren. Bei einer Kamerabefahrung der Leitung und des Kanals sind Schäden festgestellt worden, teilte Stadtsprecher Helge Fischer mit. Das bestätigten auch die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL): "Der bestehende Hausanschluss war defekt und musste ausgetauscht werden. Wir haben den schadhaften Hausanschluss und den dazugehörigen Schacht wegen baulicher Mängel erneuert", sagte KWL-Sprecherin Katja Gläß. Am Dienstag war die Leipziger Firma LSI aber schon dabei, Asphalt und Pflasterung auf Straße und Parkplatz am Verwaltungsgebäude wieder herzustellen.

Mitte Mai wurden für die Baugrube und für die Herstellung der Gründung des Anbaus die Bauvorbereitungen begonnen. Die Einmessung für das Schnurgerüst sowie die Freilegung und Umverlegung der Medienleitungen werden die ersten Arbeiten auf der Baustelle sein, hatte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) unlängst mitgeteilt. Jene Medienverlegung sorgt künftig erneut für Schachtarbeiten, teilte Fischer mit. Demnach sollen noch Wasser- und Gasleitungen an einen neuen Ort verlegt werden.

Grundsätzlich liege man beim Bau gut im Zeitplan: "Bis zum 3. Juli soll die Bodenplatte für den Anbau fertig sein. Ab 13. Juli ist dann geplant, die Holzelemente zu montieren", berichtete Fischer vom weiteren Bauablauf. Holzelemente deshalb, weil der Anbau in einer Fertigteil-Holzbauweise daherkommt. Holz sei ein heimischer, nachwachsender Rohstoff und verfüge über verschiedene positive Eigenschaften etwa für ein gutes Raumklima, hatte Architekt Tobias Franke im Februar erklärt. In dem Monat war auch der Bauantrag gestellt worden.

In dem Neubau, der seit 2013 im Gespräch war, sollen das Heimatmuseum, die Bibliothek und das Büro der Ortsteilverwaltung untergebracht werden. Es sind ein zusätzliches Besucher-WC sowie eine Behinderten-Toilette vorgesehen. Die Fassade des Anbaus soll ebenfalls aus Holz sein.

Wegen der problematischen Baugrundverhältnisse und der vorgesehenen barrierefreien Anbindung des zukünftigen Anbaus an das OTZ muss beim Bau besonderer Aufwand betrieben werden. Für die Gründung wird ein sogenanntes Geogitter verwendet. Das dient der Stabilisierung des Untergrundes und funktionieren als Bewehrung ungebundener mineralischer Schichten wie Sand und Erde.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.06.2015
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

24.06.2017 - 09:10 Uhr

Fußballschule Schlotterbeck veranstaltete in Borna fünftägiges Highlight.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr